Seminare

Seminare zum Thema Familienrecht

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 21 Seminare (mit 48 Terminen) zum Thema Familienrecht mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • 21.08.2020- 22.08.2020
  • Arnsberg
  • 550,00 €


Familienmediation (Modul 3)

  • 19.06.2020
  • Bayreuth
  • 195,00 €
5 weitere Termine

§15 FAO - Fachanwalt bleiben!
(1) Wer eine Fachanwaltsbezeichnung führt, muss kalenderjährlich auf diesem Gebiet wissenschaftlich publizieren oder an fachspezifischen der Aus- oder Fortbildung dienenden Veranstaltungen hörend oder dozierend teilnehmen. Die hörende Teilnahme setzt eine anwaltsorientierte oder interdisziplinäre Veranstaltung voraus.
.....
(3) Die Gesamtdauer der Fortbildung darf je Fachgebiet 15 Zeitstunden nicht unterschreiten
......
Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Rechtsanwälte, Steuerberater und weitere Praktiker, die sich gemäß § 15 FAO fortbilden möchten

  • 14.09.2020- 18.09.2020
  • Leipzig
  • 1.654,10 €


Einführung und Umgang mit Arbeitszeitkonten

  • 09.11.2020
  • Wuppertal
  • 450,00 €


Aus sozialpolitischen und gesellschaftlichen Erwägungen ist eine Berücksichtigung von Zeiten der Kindererziehung und Zeiten von Pflegetätigkeiten in den Altersversorgungssystemen wünschenswert und geboten. Eltern, die für eine nachwachsende Generation sorgen, leisten Realbeiträge zur künftigen Alterssicherung. Das muss entsprechend anerkannt werden. Das Gleiche gilt für nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen, die innerhalb der Familie unmittelbar für die ältere Generation durch Naturalbeiträge sorgen. Sowohl das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung als auch die Beamtenversorgung sehen deshalb erziehungs- und pflegebedingte Renten- bzw. Versorgungssteigerungen vor. Da das Beamtenv...

  • 07.09.2020- 08.09.2020
  • Dresden
  • 790,00 €
1 weiterer Termin

Das Recht des Versorgungsausgleichs bei Ehescheidungen ist hinsichtlich der verfahrensrechtlichen Vorschriften im Versorgungsausgleichsgesetz (VersAusglG) und im Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) geregelt. Die seit 1.9.2009 geltenden Regelungen haben insoweit die davor maßgebenden Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs, der Zivilprozessordnung und des Gesetzes zur Regelung von Härten im Versorgungsausgleich abgelöst. Weil aber zudem die Maßgaben für vor dem 1.9.2009 eingeleitete und abgeschlossene Versorgungsausgleichsverfahren weiter zu beachten sind, haben sich die Aufgaben des Versorgungssachbearbeiters d...

  • 06.07.2020- 10.07.2020
  • Berlin
  • 299,00 €
10 weitere Termine

Essentiell für die Feststellung des Grades der Behinderung (GdB) bzw. der Schwerbehinderung sind die Regelungen in der Versorgungsmedizin-Verordnung. Als Auswirkung des Bundesteilhabegesetzes (neuer Behindertenbegriff, Personenzentrierung) muss diese Verordnung angepasst werden. Das Seminar zeigt, was bei dem neuen Verfahren zu beachten ist.

Die Referentin erläutert die Neuerungen im Vergleich zur derzeitigen Rechtslage und zeigt auf, wie die neue GdB-Einstufung künftig funktioniert.

  • 24.06.2020
  • Kassel
  • 299,00 €


Essentiell für die Feststellung des Grades der Behinderung (GdB) bzw. der Schwerbehinderung sind die Regelungen in der Versorgungsmedizin-Verordnung. Als Auswirkung des Bundesteilhabegesetzes (neuer Behindertenbegriff, Personenzentrierung) muss diese Verordnung angepasst werden. Das Seminar zeigt, was bei dem neuen Verfahren zu beachten ist.

Die Referentin erläutert die Neuerungen im Vergleich zur derzeitigen Rechtslage und zeigt auf, wie die neue GdB-Einstufung künftig funktioniert.

  • 29.09.2020
  • Frankfurt am Main
  • 299,00 €


In diesem Seminar werden alle Sozialgesetzbücher (SGB I bis SGB XII) besprochen, insbesondere die jeweiligen Anspruchsgrundlagen für Sozialleistungen. Nur mit Kenntnis aller Sozialgesetzbücher können für Klienten die richtigen und auch sämtliche Leistungsansprüche erfasst und beantragt werden. Mit dem Seminar werden auch die Netzwerke und Rangfolgen im Sozialrecht erkennbar, was in der Praxis häufige Fehlerquellen sind.

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


In Anbetracht umfassender Rentenreformen vergangener Jahre ist es für alle Mitarbeiter der betrieblichen Personal- und Sozialabteilungen wichtig, sich mit der Praxis der Rentenberechnung eingehend zu beschäftigen. So können dann insbesondere die Auswirkungen der Rentenreformen, wie zum Beispiel des Alterssicherungsstärkungsgesetzes aufgezeigt werden. Die resultierenden Konsequenzen können den Mitarbeitern im Unternehmen besser, anhand von Zahlen erläutert werden.

  • 01.09.2020
  • Wuppertal
  • 450,00 €


Dieser Workshop dient der kritischen Hinterfragung von Zweifelsfällen und zur Lösung von Teilnehmerproblemen. Profitieren Sie vom Wissen der erfahrenen Trainerin und der anderen Workshop-Teilnehmer. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu folgendem Punkten: * Grundsätzliches zur Nachversicherung und des Aufschubs der Nachversicherung * Sachfragen und Aufgaben zur Bearbeitung im Nachversicherungsrecht Für Interessierte mit geringer Praxiserfahrung empfehlen wir zunächst unser Grundlagenseminar zur Nachversicherung ausgeschiedener Beamter direkt am Vortag.
1 2 3
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha