Seminare

Sicherheitsmaßnahmen für VoIP und UCC

Seminar - ComConsult GmbH

Dieses Seminar zeigt die Risiken und Abwehrmaßnahmen beim Einsatz von Voice over IP und Unified Communications auf und gibt den Teilnehmern einen Überblick über die zu implementierte Sicherheitsarchitektur. Auf Basis von Best Practice, Projekt- sowie Betriebserfahrungen und relevanten Vorgaben wie z.B. vom BSI werden den Teilnehmern die Anforderungen an eine Sicherheitskonzeption für TK und UC vermittelt. Der im Seminar vorgestellte Maßnahmenkatalog umfasst das ganze Spektrum der Absicherung von Protokollen, Endgeräten, Servern, Netzen und Netzübergängen.
Termin Ort Preis*
11.11.2019- 13.11.2019 Stuttgart 1.892,10 €
21.04.2020- 23.04.2020 Bonn 1.892,10 €
08.06.2020- 10.06.2020 Stuttgart 1.892,10 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Tag 1 

  • Was sich mit Unified Communications & Collaboration ändert 
  • Hersteller– und Produktübersicht 
  • Auswirkungen auf zentrale UCC-Ressourcen und zentrale Übergänge zum öffentlichen Netz 
  • UCaaS 
  • Beispiel Microsoft-UC-Lösungen 
  • Angriffspunkte und Gefährdungslage 
  • Innentäter und Social Engineering 
  • Exkurs DECT-Sicherheit 
  • Denial of Service (DoS) 
  • Risiko unverschlüsselter Signalisierung und Audio-/Video-Übertragung 
  • Abhören von VoIP-Kommunikation 
  • Schadsoftware und VoIP-Komponenten 
  • Verschlüsselung als Kernelement der VoIP/UC-Sicherheit: AES, PKI, TLS, SRTP 
  • Präsenzdienste und Rechtemanagement 

Tag 2 

  • Gefährdungslage Cloud Computing 
  • Kompromittierung von Daten und Metadaten 
  • Vergleich der VoIP-/UC-Sicherheit: Public-/Private-/Hybrid-Cloud 
  • Anwendung von BSI-IT-Grundschutz auf VoIP und UC 
  • BSI TLSTK 
  • Absicherung der zentralen Komponenten des VoIP-Systems​ 
  • Härtung auf Anwendungsebene 
  • CTI-Absicherung 
  • Gefährdungslage im LAN und WAN 
  • Zertifikatsbasierte Authentisierung in der UCC-Referenzarchitektur​ 
  • Authentisierung und Autorisierung auf SIP-Basis​ 
  • Absicherung der UC-Clients 
  • Absicherung im Netz 

Tag3 

  • Netzzugangskontrolle (NAC) und IEEE 802.1X für IP-Telefone 
  • Authentisierungsverfahren für NAC 
  • Kombination MAC-Adress-Authentisierung und IEEE 802.1X 
  • Exkurs: WLAN-Sicherheit 
  • Verschlüsselung auf Layer 2 und Layer 3 
  • Netzsegmentierung 
  • VoIP-/UC-Kommunikation über Firewalls 
  • Auswirkung von NAT auf VoIP und UC 
  • Session Border Controller (SBC) als Kerntechnologie für die Sicherheit von SIP-Trunks 
  • Maßnahmenkataloge für kleine, mittlere, große und sehr große VoIP/UC-Umgebungen 


Dauer/zeitlicher Ablauf:
3 Tage
Ziele/Bildungsabschluss:

In diesem Seminar lernen Sie

  • Welche neuen Gefährdungslagen durch VoIP und UCC entstehen 
  • Wo die Angriffspunkte sind 
  • Wie mit Verschlüsselung ein höheres Maß an Kommunikationssicherheit erreicht werden kann 
  • Warum die Härtung zentraler VoIP-/UCC-Ressourcen wichtig ist 
  • Welche Maßnahmen im Netz erforderlich sind 


Zertifizierung: Dieses Seminar ist Bestandteil der Ausbildung zum ComConsult Certified Voice Engineer

Lehrgangsverlauf/Methoden:
Präsenzseminar
Zielgruppe:
  • Betreiber 
  • Administratoren 
  • IT-Sicherheitsexperten 
  • IT-Sicherheitsbeauftragte

Das Seminar richtet sich vorrangig an Sicherheitsverantwortliche, Planer, Architekten und Betreiber von TK- und UC-Systemen. 

Seminarkennung:
VOIPSICH
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha