Seminare
Seminare

Yogakurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Trainer

Entspannung, Körperkontrolle und achtsames Atmen – mittlerweile praktizieren mehr als zwei Millionen Deutsche Yoga. Dabei ist die indische Lehre über die Balance von Körper und Geist weit mehr als ein Hobby. Auch Unternehmen profitieren von ausgeglichenen Mitarbeitern, wenn sie Konzepte wie die Work-Life-Balance ernst nehmen. Denn stressgeplagte Mitarbeiter sind im Schnitt öfter krank und weniger produktiv. Entspannungsübungen als Teil der Arbeit und organisierte Pausen können der alltäglichen Belastung entgegenwirken.

Yoga wird damit zu einer Option zur Stressverarbeitung und auch Stressvermeidung im Beruf. Über die Kultivierung der Achtsamkeit können die Techniken das Miteinander unter den Kollegen verbessern. Das breite Kursangebot in diesem Bereich umfasst Workshops und Kurse für Führungskräfte und Mitarbeiter sowie Ausbildungen zum Yoga-Trainer und Entspannungstherapeuten.

Was versteht man unter Yoga?

Der Begriff fasst eine ganze Reihe von Lehren zusammen, die sich in vielen Details und ihren Schwerpunktsetzungen unterscheiden können. Gemeinsam ist ihnen, dass der Fokus auf dem Zusammenspiel von Körper und Geist liegt und das Ziel darin besteht, über körperliches Training, Atemtechniken und Meditation die Selbstkontrolle zu stärken. Erwähnung findet Yoga in den indischen Veden und reicht mindestens 3500 Jahre zurück, vielleicht sogar noch weiter. Obwohl die Bezeichnung eigentlich ein ganzes philosophisches System bezeichnet, verstehen wir darunter heute vor allem Entspannungstechniken. Deren Bedeutung nimmt stetig zu, je mehr sich die Berufs- und Umwelt als Herausforderung für unser Nervenkostüm präsentiert. Immer schneller, immer flexibler soll die Arbeit sein – nicht umsonst hat sich die Work-Life-Balance als wichtiger Aspekt eines zeitgemäßen betrieblichen Gesundheitsmanagements etabliert.

Allerdings betonen die einzelnen Spielarten der Lehre verschiedene Dimensionen der Technik. Beim Hatha Yoga beispielsweise konzentrieren sich die Teilnehmer insbesondere auf Atemtechniken und teils anstrengendes körperliches Training. Diese verbreitete Form der Praxis findet ihre Fortsetzung im 1997 entwickelten Anusara Yoga, das deutlich mehr auf die spirituelle und meditative Seite der Lehre achtet. Andere Entwicklungen wie Flow Yoga betonen die Vinyasas, den Fluss zwischen einzelnen Übungen, und schärfen so das Fitness-Element. Eine ruhigere Variante ist das Yin Yoga, das durch moderate Muskelanspannung zur Lockerung von Verspannungen beiträgt.

Wie kann eine Yogafortbildung aussehen?

So vielfältig wie die Stile ist auch das Kursangebot. Unter der Bezeichnung Business Yoga etwa veranstalten Trainer und Institute speziell auf den Arbeitsalltag abgestimmte Workshops. Dort lernen die Mitarbeiter Übungen, die sich problemlos in die berufliche Tätigkeit einfügen lassen. So können bei Bedarf während der Arbeit Atemtechniken und einfache körperliche Lockerungseinheiten im Sitzen ausgeführt werden.

Stellt die Business-Variante einen Weg dar, wie Mitarbeiter mittels kurzer Pausen schnell wieder Energie und Konzentration tanken, so locken Retreats mit umfassenden, oft mehrtägigen Programmen. Für Mitarbeiter und Führungskräfte gleichermaßen einschlägig, finden hier Übungen aller Art statt, oftmals ergänzt durch weiterführendes Hintergrundwissen. Die Optimierung gruppendynamischer Prozesse zwischen Führungskraft und Mitarbeiter sowie zwischen Kollegen untereinander bildet in vielen Fällen den Fokus. Effizienzsteigerung durch die Überwindung unausgesprochener Differenzen und eingeschliffener Verhaltensweisen kann ein Ziel sein. Bei Führungskräften steht nicht selten der in der Lehre zentrale Gedanke im Vordergrund, über Selbstkontrolle eine innere Führung als Voraussetzung der kompetenten Führung anderen gegenüber zu erlernen.

Auch für Yogalehrer selbst sowie für Yoga-affine Mitarbeiter des betrieblichen Gesundheitsmanagements können spezielle Workshops sinnvoll sein. Unter dem Stichwort Train-the-Trainer finden sich spezielle Seminare zur Trainerrolle, die auch seine Funktion als ausgleichendes, harmonisierendes Element in der Weiterbildung thematisieren. Hier können auch fortgeschrittene Trainerpersönlichkeiten Yoga oder Entspannungstechniken als Bestandteil einer Weiterbildung finden. Dabei kann es sich um einzelne Techniken wie Lachyoga handeln oder um breitere Themenstellungen wie Achtsamkeit, Mentalschlaf, Entspannungspädagogik oder Inneren Frieden.

Für wen ist eine Yogafortbildung sinnvoll?

Yoga-Kurse bieten für jeden, der sich um Ausgeglichenheit, Ruhe und seine Gesundheit bemüht, eine Bereicherung. So können aber auch Mitarbeiter eines Unternehmens im alltäglichen Arbeitsumfeld davon profitieren. Bereits kleine Übungen helfen zu entspannen und zu fokussieren: Sie fördern so Produktivität und Kreativität. Dadurch gewinnt auch das Unternehmen. Darüber hinaus kann eine ausgeglichene Grundhaltung bei der Reduzierung von Fehlstunden und Krankheit unterstützend eingreifen. Führungskräften können die bei einem Yoga-Kurs eingeübten Fähigkeiten beim wertschätzenden und konstruktiven Umgang mit den Mitarbeitern helfen. Mithin sind Fortbildungen in Yoga empfehlenswert für:

  • Mitarbeiter zur Entspannung und Lockerung während der Arbeit,
  • BGM-Beauftragte, die das Yoga-Wissen für das betriebliche Gesundheitsmanagement nutzen können,
  • Führungskräfte, um ihre eigene Gesundheit und auch ihre Personalführungsqualität zu verbessern,
  • Yoga-Trainer, die ihre Kompetenzen erweitern oder verfeinern wollen.

Was nutzten Yoga-Kurse unserem Unternehmen?

Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements blicken Unternehmen schon lange nicht mehr nur auf die körperliche Dimension. So wichtig gerade bei anstrengenden oder physisch eintönigen Berufen beispielsweise die richtige Haltung ist, so sehr rücken inzwischen auch mentale Aspekte in den Vordergrund: Viele moderne Jobs fordern dauerhaft Produktivität, Kreativität und Flexibilität. Infolgedessen wird der Umgang mit Stress zu einem integralen Bestandteil des Gesundheitsmanagements. Yoga kann Mitarbeitern und Führungskräften helfen, ihre Arbeit in einer hektischen und fordernden Arbeitswelt effizienter und gesünder zugleich zu gestalten. Angewandte Yoga-Kenntnisse können im Rahmen der Optimierung der internen Arbeitsläufe relevant werden. Sie bilden dann einen Teil der „Soft Skills“ innerhalb einer Firma und gehören im weitesten Sinne zu den Fördermaßnahmen gelungener Work-Life-Balance.

Yoga-Kurse, -Workshops und -Retreats, die die indische Lehre in der Praxis umsetzen, können damit zur Stärkung wichtiger Kompetenzen für den Unternehmenserfolg beitragen.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 233 Seminare (mit 269 Terminen) zum Thema Yoga mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • 30.12.2020- 31.12.2020
  • Horn-Bad Meinberg
  • Gratis


Wird benögtigt für die Erstellung von Bausteinzertifikaten.
Diesem Seminar werden alle TN zugeordnet, die in diesem Jahr das Bausteinzertifikat erworben haben.

  • 08.01.2021- 10.01.2021
  • Horn-Bad Meinberg
  • 119,00 €


Einführung in Theorie und Praxis: Ayurveda Gesundheitslehre, Dosha-Lehre, Ayurveda Massage, Anwendungen und Therapien. Information und Beratung über die verschiedenen Ayurveda Ausbildungen bei Yoga Vidya.

Webinar

  • 06.12.2020- 11.12.2020
  • online
  • 299,00 €


Lerne, Energietraining anzubieten und durchzuführen: in Kursen, Workshops, Einzelcoachings, in Firmen, oder als Bereicherung und Variation deiner sonstigen Lehr-, Beratungs- oder Therapie-Tätigkeit.

  • 05.03.2021- 07.03.2021
  • Horn-Bad Meinberg
  • 155,00 €


Gestalte dein Yogaunterricht individueller. Hilfsmittel oder Yoga Props sind in jedem Praxislevel einsetzbar.

  • 27.11.2020- 29.11.2020
  • Horn-Bad Meinberg
  • 153,00 €


Du lernst mögliche Beschwerdebilder des unteren Rückens kennen. Als Yogalehrer/in kannst du tiefes Verständnis
für den Problembereich des unteren Rückens gewinnen, und Anregungen für deinen Unterricht mitnehmen.

Webinar

  • 27.11.2020- 29.11.2020
  • online
  • 87,00 €


Du lernst mögliche Beschwerdebilder des unteren Rückens kennen. Als Yogalehrer/in kannst du tiefes Verständnis für den Problembereich des unteren Rückens gewinnen, und Anregungen für deinen Unterricht mitnehmen.

  • 22.01.2021- 24.01.2021
  • Oberlahr
  • 155,00 €


Erklärung der ayurvedischen Doshas Vata, Pitta und Kapha und ihre Beziehung zu Asanas und Pranayama. Hatha Yoga Stunden mit Anpassung und Erweiterung der Yoga Vidya Reihe an die drei Doshas. Die Synergie von Yoga und Ayurveda optimal nutzen. Geeignet für

  • 29.01.2021- 31.01.2021
  • Horn-Bad Meinberg
  • 155,00 €


Erklärung der ayurvedischen Doshas Vata, Pitta und Kapha und ihre Beziehung zu Asanas und Pranayama. Hatha Yoga Stunden mit Anpassung und Erweiterung der Yoga Vidya Reihe an die drei Doshas. Die Synergie von Yoga und Ayurveda optimal nutzen. Geeignet für

  • 03.10.2021- 08.10.2021
  • Wangerland
  • 423,00 €


Ausbildung mit viel Praxis, Übungssequenzen und Vorträgen. Lerne, Gesichts Yoga und Gesichtsmassagen anzuleiten, Gesichts Yoga Kurse aufzubauen/anzuleiten sowie Massagetechniken für Gesicht und Kiefer, Visualisierungsübungen und spezielle Energielenkungen

  • 07.05.2021- 09.05.2021
  • Horn-Bad Meinberg
  • 155,00 €
1 weiterer Termin

Zum Kennenlernen und Anleiten: Einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika. Diese Techniken orientieren sich daran, den energetischen Fluss (das Prana) in die Sushumna zu leiten und den Geist zur Ruhe zu bringen.
1 2 3 ... 24

Auf der Suche nach individueller Weiterbildung? Nicht das passende Yoga Seminar gefunden?

Sie haben einen individuellen Weiterbildungsbedarf in Ihrem Unternehmen oder suchen einen Trainer / Coach zur Festanstellung? Sie wünschen sich eine maßgeschneiderte Weiterbildung oder ein Yoga Inhouse-Seminar? Dann starten Sie doch einen kostenfreien Suchauftrag unter Seminarmarkt.de/Gesuche .

Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha