Seminare

Energiemanagement-Seminare – Schlüsselqualifikation für den Umgang mit knappen Ressourcen

Der globale Klimawandel beschäftigte lange Zeit vor allem die Politik. Inzwischen sind es aber nicht mehr nur gesetzliche Regelungen, die Unternehmen im Umgang mit Umweltressourcen zu berücksichtigen haben. Auch immer mehr Kunden achten bei der Wahl von Produkten und Dienstleistungen auf die Ökobilanz der Anbieter. Eine besonders zentrale Ressource ist dabei die für Herstellung und Logistik eingesetzte Energie. Dabei ist Energie einerseits ein weites Feld und schwer zu fassen, andererseits eine Schlüsseldimension für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Gerade in Zeiten steigender Energiepreise wird daher Energieeffizienz zu einem wichtigen Aspekt der betrieblichen Tätigkeit. Gebündelt werden die entsprechenden Bemühungen rund um die Verbrauchsoptimierung im Energiemanagement. Um dieses so effektiv wie möglich zu gestalten, vermitteln Energiemanagement-Seminare Strategien zum effizienten Umgang mit Energie und Orientierung für den juristischen Rahmen des Energierechts.

Was versteht man unter Energiemanagement?

Als Energiemanagement wird der Teil des Umweltmanagements eines Unternehmens beschrieben, der sich mit dem Energieverbrauch beschäftigt. Gegenstand ist die Planung, Umsetzung und stetige Optimierung von Maßnahmen zur effizienten Lenkung der Energieflüsse im Betrieb. Die einschlägige Norm ist hier seit 2012 die DIN EN ISO 50001. Sie regelt den Aufbau eines Energiemanagementsystems, das eine optimale Balance zwischen Wirtschaftlichkeit und Emissionsverringerung zum Ziel hat. Angesiedelt ist das Energiemanagement normalerweise im Bereich des höheren Managements einer Firma, das für die Planung langfristiger Strategien unter Einbeziehung aller Kennzahlen des Unternehmens zuständig ist.

Auch wenn Energiemanagement-Seminare in der Regel im Hinblick auf die ökologischen Auswirkungen und die CO2-Bilanz eines Betriebs konzipiert sind, geht Energiemanagement über Fragen des Umweltmanagements hinaus. Nicht nur aufgrund von gesetzlichen Instrumenten wie der EEG-Umlage, die an ökologisches Wirtschaften gebunden sind, wirkt sich ein effizientes Energiemanagement auf die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens aus. Jede Ersparnis im Energieverbrauch reduziert darüber hinaus auch einen Kostenfaktor, der sich seit geraumer Zeit durch Preissteigerungen und hohe Volatilität auszeichnet. Ein betriebseigenes Energiemanagementsystem hat also direkten Einfluss auf die Rentabilität des Unternehmens und erhöht zugleich die Sicherheit der eigenen Unternehmensstrategien.

Was lernt man in einem Energiemanagement-Seminar?

Die Anbieter auf dem Markt veranstalten zum Thema des sparsamen Umgangs mit Energie Weiterbildungen für ganz unterschiedliche Ansprüche und Anwendungsgebiete. Dabei gilt: Die ISO-Norm 50001 bildet zwar die Grundlage für Energiemanagement-Seminare in Deutschland, aber teilweise liefern die Kurse auch Informationen über die technischen Grundlagen der Energieflüsse in Unternehmen. Diese Kurse eignen sich insbesondere für Personen, die als Energieberater oder in Betrieben im Energiemanagement tätig sind. Energiemanager bezeichnet dabei kein festes Berufsbild. Vielmehr handelt es sich um eine Spezialisierung im Rahmen des höheren Managements, die in der Regel eine betriebswirtschaftliche Ausbildung voraussetzt. Konkrete Inhalte von Energiemanagement-Seminaren können sein:
  • die technischen Grundlagen der unternehmensinternen Energieflüsse
  • die Erhebung und Dokumentation energetischer Daten
  • die rechtlichen Rahmenbedingungen, etwa des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)
  • die marktwirtschaftliche Integration von Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit
  • die Umsetzung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001
  • das Controlling und das interne Auditing durch den Energiemanagement-Beauftragten.

Welche Mitarbeiter ziehen Nutzen aus einem Energiemanagement-Seminar?

Die Zielgruppe für Schulungen im Energiemanagement hängt in Teilen von der Schwerpunktsetzung der jeweiligen Fortbildung ab. Die technischen Aspekte von Monitoring und Leistungsmessung können bereits deutlich unterhalb der Management-Ebene eine nützliche Kompetenz bedeuten. Basale Optimierungen der Energieeffizienz sind bereits in Branchen wie dem Gebäude- und Facility-Management und generell in der Immobilien- und Energiewirtschaft von Bedeutung. Innerhalb der betrieblichen Steuerung sind Fertigkeiten im Energiemanagement mindestens in drei Dimensionen gefragt: Im Rahmen der Gestaltung und Anpassung der internen Organisation, bei der Implementierung von Energieeffizienz in der Projektentwicklung sowie beim Controlling der gesetzten Maßnahmen. Energiemanagement ist damit nicht nur branchenübergreifend eine Kompetenz von stetig wachsender Bedeutung. Es setzt auch nicht erst auf der Ebene des gehobenen Managements oder der strategischen Planung von Unternehmensabläufen an.

Wie können Unternehmen von Energiemanagement-Seminaren profitieren?

Das Umweltmanagement und mit ihm das Energiemanagement nimmt für Unternehmen unabhängig von ihrem Wirtschaftszweig immer mehr an Bedeutung zu. Der regulatorische Druck aus der Politik verbindet sich mit dem wachsenden Umweltbewusstsein der Kunden zu einem starken Anreiz, den Energieverbrauch bei der Herstellung und Logistik so effizient wie möglich zu gestalten. Ein nachvollziehbares Energiemanagement auf der Basis von anerkannten Normen oder Institutionen wie dem TÜV können gerade im produzierenden Gewerbe finanzielle Vorteile wie eine Befreiung von der EEG-Umlage mit sich bringen. Darüber hinaus tritt das Unternehmen in der Öffentlichkeit als verantwortungsbewusster und nachhaltiger Akteur in Erscheinung. Energiemanagement-Seminare ermöglichen somit essenzielle Kosteneinsparungen bei gleichzeitigem Imagegewinn. Und auch die Mitarbeiter profitieren von einer entsprechenden Weiterbildung: Sie verfügen über zertifizierte Fachkenntnisse in einem anspruchsvollen und zunehmend bedeutsamen Anwendungsgebiet.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 110 Seminare (mit 324 Terminen) zum Thema Energiemanagement mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


Das Training bietet Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in technische Grundlagen zum Energiemanagement.

  • 30.11.2020- 01.12.2020
  • Mainz
  • 1.422,05 €


Mit nachhaltigem Wirtschaften den Energiebedarf über 20% senken Energiekosten entstehen nahezu an jeder Stelle im Unternehmen und stellen einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Mögliche Einsparungspotenziale um mehr als 20 % der Energieaufwendungen werden dabei häufig nicht genutzt. Mit der Einführung eines Energiemanagements werden diese Potenziale aufgezeigt und damit die Energieeffizienz nachhaltig gesteigert. Unser Intensiv-Seminar gibt einen Überblick über die Ziele und positiven Auswirkungen von nachhaltigem Wirtschaften auf Unternehmen.

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


Das Training bietet Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in das Thema Energiemanagement auf der Basis der ISO 50001. Sie lernen Ziele, Forderungen und Umsetzungsmöglichkeiten der ISO 50001 kennen.

  • 11.03.2020- 12.03.2020
  • Berlin
  • 981,75 €


Das betriebliche Energiemanagement nimmt eine zentrale Rolle im Unternehmen ein. Der Energieverbrauch ist dabei ein wesentlicher Kostenfaktor für Ihr Unternehmen. Ein Energiemanagementsystem stellt ein effizientes Instrument dar, um Ihre Kosten transparent zu gestalten und zu reduzieren. Ziel ist es, mit qualifizierten Fach- und Arbeitskräften sowie mit ressourcenschonenden und effizienten Maschinen, Produkte so verlustfrei wie möglich herzustellen. Unser Lehrgang ermöglicht es Ihnen, die energiewirtschaftlichen Kenngrößen Ihres Unternehmens zu erfassen und zu bewerten, auf Schwachstellen frühzeitig zu reagiern und Energieeinsparpotentiale zu erkennen und diese kontinuierlich zu optimieren.

  • 08.05.2020
  • Hannover
  • 553,35 €
4 weitere Termine

Vorsprung durch Qualifizierung

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


Sie sind interner Umweltauditor und werden zukünftig auch das Thema Energiemanagement intern auditieren. Wir vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug rund um energierelevante Themen.

  • 05.03.2020
  • Bielefeld
  • 333,20 €
15 weitere Termine

Vorsprung durch Qualifizierung

  • Termin auf Anfrage
  • Augsburg
  • 761,60 €


Sie trainieren in diesem Seminar die Fähigkeit, ein Management-Audit effektiv und erfolgreich durchzuführen. Sie sind in der Lage, spezielle Prüfverfahren nach ISO 19011 anzuwenden und erlernen Strategien wie Planung, Auswertung und Korrekturverfolgung. Ziele sind eine interne Optimierung von Abläufen und eine Verbesserung der energiebezogenen Leistungen. Sie beherrschen die Vorbereitung von Kunden- und Lieferantenaudits sowie deren Planung, Durchführung und Nachbereitung. Interne und externe Audits sind unverzichtbar als Werkzeug zur kontinuierlichen Verbesserung der betrieblichen Abläufe, der Ergebnisse und der Zukunftsfähigkeit Ihrer Organisation.

  • 17.02.2020- 18.02.2020
  • Herrenberg
  • 970,00 €
5 weitere Termine

Die Qualifizierung zum DGQ-Energiemanagentbeauftragten besteht je nach Vorkenntnissen aus den Lehrgängen Einstieg ins Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder Energiemanagementsytem DIN EN ISO 50001-Delta Umweltmanagement, dem Lehrgang Energieeffizienz kompakt und der Prüfung DGQ-Energiemanagementbeauftragter.

  • Termin auf Anfrage
  • Augsburg
  • 1.356,60 €


Die Teilnehmer lernen den Aufbau eines dem Unternehmen angepassten Energiemanagement-Systems zur Erreichung der Zertifizierungsfähigkeit. Sie lernen, ihre Erfahrungen als Managementbeauftragter (AMB, QMB, UMB, EMB etc.) oder als Energiemanager etc. auf das Energiemanagementsystem anzuwenden.
1 2 3 ... 11
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha