Seminare

Seminare zum Thema Variantenmanagement

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 19 Seminare (mit 37 Terminen) zum Thema Variantenmanagement mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • 13.10.2020- 14.10.2020
  • Aachen
  • 1.150,00 €


Das zweitägige Methodenseminar vermittelt Ihnen die wesentlichen Grundlagen zu Produktdaten im Variantenmanagement – von den Anforderungen über die Stammdaten bis hin zum Konfigurationsmanagement.

  • 15.10.2020- 16.10.2020
  • Hamburg
  • 1.670,40 €
1 weiterer Termin

Innovationen bilden den Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg Ihrer Unternehmensstrategie, entstehen aber leider nur selten zufällig. Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie schneller und effizienter zu neuen, wirklich innovativen Produkten und Dienstleistungen kommen. Lernen Sie in diesem Training, wie Sie mit systematischem Innovationsmanagement die gesamte Prozesskette von der Produktidee bis zur Markteinführung steuern. Besonderer Fokus wird auch auf Geschäftsmodell-Innovationen und Radikal-Innovationen gelegt. Zahlreiche Übungen sorgen dafür, dass Sie das Gelernte gleich praktisch anwenden können.

Webinar

  • 20.07.2020- 21.07.2020
  • online
  • 470,00 €


Die Disposition ist ein komplexer Prozess und das zentrale Bindeglied zwischen Vertrieb, Produktion und Einkauf. Sie muss einerseits Verfügbarkeit und ein optimales Servicelevel sicherstellen, andererseits Bestände und Materialkosten im Griff behalten. Digitalisierung und Industrie 4.0 verschärfen dabei die Herausforderung, weil kundenindividuelle Produkte und wachsende Teile- und Variantenvielfalt die Anforderungen weiter erhöhen. Andererseits bietet die Auswertung großer Datenmengen (Big Data/Predictive Analytics) auch die Chance, Prognosequalität und Engpassmanagement künftig erheblich zu verbessern. Die wichtigsten Fragen der Disposition haben sich dabei nicht geändert: Wie groß is...

  • 24.09.2020- 25.09.2020
  • Stuttgart
  • 1.230,00 €


Mit individuellen, technisch geprüften Angeboten Wettbewerbsvorteile sichern

  • 21.09.2020- 22.09.2020
  • Wuppertal
  • 1.240,00 €


Die Disposition ist ein komplexer Prozess und das zentrale Bindeglied zwischen Vertrieb, Produktion und Einkauf. Sie muss einerseits Verfügbarkeit und ein optimales Servicelevel sicherstellen, andererseits Bestände und Materialkosten im Griff behalten. Digitalisierung und Industrie 4.0 verschärfen dabei die Herausforderung, weil kundenindividuelle Produkte und wachsende Teile- und Variantenvielfalt die Anforderungen weiter erhöhen. Andererseits bietet die Auswertung großer Datenmengen (Big Data/Predictive Analytics) auch die Chance, Prognosequalität und Engpassmanagement künftig erheblich zu verbessern. Die wichtigsten Fragen der Disposition haben sich dabei nicht geändert: Wie groß is...

  • 12.11.2020- 13.11.2020
  • Altdorf b.Nürnberg
  • 1.250,00 €


Globalisierung und Digitalisierung steigern den Wettbewerbsdruck in der herstellenden Industrie. Moderne Technologien, wie 3D-Druck und intelligente Sensorik, ermöglichen es, Variantenvielfalt und Prozesskomplexität bei hoher Qualität zu gewährleisten. Dementsprechend individuell entwickeln sich die Kundenanforderungen. Kleinste Mengen oder Losgröße 1 sollen zum Preis einer Serienfertigung angeboten werden und Großserien in kürzester Zeit ohne Lieferengpässe. Dies erfordert eine hohe Flexibilität und Stabilität der internen Prozesse. Einflussgrößen wie Kapazitätsauslastung, Fertigungsstruktur, Produktionslogistik, Transportwege, Materialbeschaffung, Personal etc., beeinflussen das Ver...

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • 1.852,10 €


?Ein Bild sagt mehr als tausend Worte? - Lange Zeit in Vergessenheit geraten, das Verkaufen mit Stift und Papier ist eine wieder entdeckte Methode des Verkaufens. Verkäufer und Kunde erarbeiten gemeinsam das beste Angebot, die einzelnen Schritte werden Punkt für Punkt aufgezeichnet. Glaubwürdigkeit und Vertrauen sind die Folge. Pencil Selling - das Skizzieren auf einem Blatt Papier oder Flipchart - wirkt bei Ihrem Kunden stärker als Hochglanzbroschüren oder am Bildschirm präsentierte Folien. Visualisierungen sind schnell erklärt und reduzieren Verständnisfragen auf ein Minimum.

  • 16.09.2020
  • Wuppertal
  • 720,00 €


Die Digitalisierung verändert in rasantem Tempo die Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren im Vertrieb. Was Amazon im B2C-Markt vorgelebt und etabliert hat, erwarten B2B-Kunden zunehmend auch von ihren Lieferanten: strikte Kunden- und Serviceorientierung, einfache, automatisierte Prozesse und ein durchgängiges Informations- und Kommunikationserlebnis. Was bedeutet das für die Vertriebsorganisation - besonders im Mittelstand? Wie ändern sich Touchpoints und Leads? Was heißt das für die Zusammenarbeit von Marketing und Vertrieb? Wie nutzt man die Fülle von Kundendaten richtig? Welche IT-Tools helfen bei Kundenprofiling und Customer Journey? Und wie schafft man einen effektiven Mix aus digi...

  • 26.08.2020- 28.08.2020
  • Herrieden
  • 2.175,00 €


Die Wettbewerbsfähigkeit eines produzierenden Unternehmens hängt von vielen Faktoren gleichzeitig ab: Hohe Lieferfähigkeit mit erstklassiger Qualität, Flexibilität und hohe Variantenvielfalt, kurze Lieferzeiten und damit einhergehend kurze Durchlaufzeiten in der Produktion, optimale Auslastung und Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen, niedrige Bestände und effiziente Prozesse, welche täglich beherrscht werden müssen. Die Digitalisierung bringt weitere Herausforderungen, denen sich die Führungskraft in der Fertigung stellen muss. Dieses Seminar vermittelt in der Praxis erfolgreiche Konzepte und Lösungen, die es Ihnen erlauben, mit neuen Denkweisen Ihre Fabrik noch effizienter zu machen.

  • 05.10.2020- 06.10.2020
  • Wuppertal
  • 1.240,00 €


Produkt- und Variantenvielfalt sowie heterogene Stückzahlen kennzeichnen die Produktion in Zeiten von Industrie 4.0. Wie lässt sich diese wachsende Komplexität beherrschen? Wichtigste Basis für ein erfolgreiches Komplexitätsmanagement ist die verursachungsgerechte Zuordnung von Kosten. Gerade dies kann die weit verbreitete Zuschlagskalkulation aber heute nicht mehr leisten. Die Folge sind zum Teil gravierende Fehlentscheidungen in Bezug auf Produktionsprogramm, Beschaffung und Distribution. Die prozessorientierte Kalkulation (POK) bildet die heutigen Produktionsbedingungen weitaus besser ab. Sie ordnet den Produkten die Kosten mit hoher Genauigkeit zu. Darüber hinaus integriert sie die...
1 2
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha