Seminare

Berufskunde und berufliche Orientierungsberatung (IM11)

Seminar - Hochschule der Wirtschaft für Management gGmbH

Das Wissen um die Berufe und berufliche Qualifikation und vor allem, wie man zu diesen kommt, ist Grundlage der Beratungs- und Integrationsarbeit in Arbeit und Beschäftigung. Berufs- und bildungskundliches Wissen wird insbesondere bei der Lösung folgender Frage- bzw. Problemstellungen benötigt:
• Erstellung aussagekräftiger Bewerber- und Stellenprofile
• Chanceneinschätzung
• Welche Tätigkeit ist gesundheitlich noch leistbar?
• Welche Sonderwege des Erwerbs von Berufsabschlüssen gibt es?
• Welches Bildungsziel wähle ich und was schreibe ich in den Bildungsgutschein?
• Was kann und darf ich fördern?

Das Seminar soll die TeilnehmerInnen dabei unterstützen, sich dieser Fragestellungen unter Zuhilfenahme berufskundlichen Wissens, entsprechender Techniken und Arbeitsmittel künftig leichter annehmen zu können.

Auf Basis der Grundlagen der Berufskunde erfolgt eine systematische Erarbeitung der Ordnungssysteme der Berufe. Dabei wird das berufliche Bildungssystem der Bundesrepublik Deutschland in seiner Struktur und aktuellen Entwicklung analysiert. Die Themenschwerpunkte werden jeweils in Hinblick auf die Dynamik der Berufe vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen des Arbeitsmarktes dargestellt. Die spezifischen Arbeitsmittel zur fortlaufenden Aneignung und Aktualisierung des berufskundlichen Wissens werden von den Teilnehmern aktiv erarbeitet. Zudem werden Grundlagen zur systematischen Analyse beruflicher Tätigkeiten vermittelt.

Termin Ort Preis*
auf Anfrage Mannheim 320,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Themenschwerpunkte:

- Theoretische Grundlagen der Berufskunde (Definition und Bedeutung) Berufsfelder und Berufe (Übersicht über Berufsfelder, Berufe in ihrer Entstehung, Entwicklung und fortlaufenden Dynamik, Schlüsselqualifikationen und Talentbegriff)

- Berufliche Aus- und Weiterbildungssystematiken (Wege beruflicher Ausbildung, Weiterbildungsformen, Systematiken der Berufe)

- Erschließung, Nutzung und Bewertung berufskundlicher Arbeitsmittel der Bundesagentur für Arbeit und von Netzwerkpartnern (Vorstellung ausgewählter Arbeitsmittel)

- Bewertung ausländischer beruflicher Qualifikationen

- Einführung in die Grundlagen der Tätigkeitsanalyse

- Qualifizierung und Förderung der beruflichen Weiterbildung

Dauer/zeitlicher Ablauf:
2-tägig ; 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Technische Voraussetzungen:
Keine
Lehrgangsverlauf/Methoden:

Lernziele:

Die Teilnehmer/innen kennen die Bedeutung des berufskundlichen Wissens und die Systematik der Berufsbeschreibungen. Sie kennen berufskundliche Informationsquellen und sind in der Lage, diese eigenständig zu nutzen. Die Teilnehmer/innen werden befähigt, sich fortlaufend selbständig erforderliches berufskundliches Wissen zu erarbeiten um als kompetenter Akteur am Arbeitsmarkt aufzutreten und berufliche Beratung anzubieten. Gleichzeitig werden Sie befähigt in Grundzügen berufliche Tätigkeiten zu analysieren.

Didaktik und Methodik: Dozentenvortrag; Gruppenarbeit; Übungen

Material:

Literaturhinweise:

Werden in der Veranstaltung bekanntgegeben

Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha