Seminare
Seminare

Seminare für die Vorbereitung auf eine Auslandstätigkeit, Expat auf Zeit oder Beschäftigung im Ausland

Hier finden Sie Seminare und Kurse die Sie auf einen längeren Aufenthalt im Ausland vorbereiten. Die Kurse reichen von interkulturellen Trainings über Sprachkurse bis hin zu Steuerseminaren und rechtlichen Grundlagen.

Unterrichtsformen: Die Seminare werden sowohl als Präsenzveranstaltung, Onlineseminar und als Kombination angeboten.

Weitere Trainings: Interkulturelles Training // Sprachkurs Englisch // Experten Coaching interkultureller Teams

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 80 Schulungen (mit 271 Terminen) zum Thema Auslandstätigkeit mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

Webinar

  • Beginn jederzeit möglich
  • online
  • auf Anfrage


Do you regularly travel to Vietnam, are you posted there or do you often have to deal with Vietnamese colleagues and busines partners? In this short seminar you learn the most important basics to avoid the typical pitfalls, to move confidently in business life and to understand the most important intercultural contexts and differences. The seminar is rounded off with an introduction to the etiquette you should observe as a foreigner when working with Vietnamese.

Webinar

  • 11.11.2021
  • online
  • 940,10 €
1 weiterer Termin

Das Umsatzsteuerrecht stellt Unternehmen vor größte Herausforderungen. Das gilt besonders für den Export und Import von Waren. Die Abhängigkeit vom europäischen Gemeinschaftsrecht wird hier in der Praxis besonders relevant. In diesem Seminar erhalten Sie unter Berücksichtigung der aktuellen Steuerreform, aktueller Rechtsprechung und neuer Verwaltungsvorschriften umfassende Antworten für alle Warengeschäfte, insbesondere solche mit Auslandsbezug (EU, Drittland).

Webinar

  • 04.11.2021
  • online
  • 761,60 €


Als Entscheider:in stehen Sie in der Verantwortung, Ihre Außenhandelsgeschäfte funktional und rechtskonform zu managen. Dabei müssen Sie aktuelle Entwicklungen in einem dynamischen Umfeld stets im Blick haben! Denn verschiedene Zoll- und Exportkontrollbestimmungen, Präferenzen, besondere Zollverfahren, Compliance-Anforderungen, AEO & Co. stellen Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen und wirken sich auf die betriebliche Aufbau- und Ablauforganisation aus. Verstöße können dabei zu empfindlichen Strafen führen sowie interne Abläufe und Zertifizierungen gefährden. Dieses Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Entscheider:innenwissen und ermöglicht es Ihnen mit internen und externen Stakeholder:innen auf Augenhöhe zu kommunizieren.

E-Learning

  • 26.10.2021
  • online
  • 280,00 €


Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Systematik der Exportkontrolle. Im Anschluss wird die konkrete Anwendung anhand praktischer Beispiele behandelt. Während des Webinars erstellen die Teilnehmer gemeinsam mit dem Referenten den Entwurf einer Arbeits- und Organisationsanweisung mit dem Schwerpunkt Exportkontrolle. Diesen Entwurf erhalten die Teilnehmer im Anschluss zusammen mit den im Webinarprotokoll per E-Mail.

Webinar

  • Beginn jederzeit möglich
  • online
  • 583,10 €


Sie reisen regelmäßig nach Vietnam, werden dorthin entsendet oder haben oft mit Vietnames*innen zu tun? In diesem Basis-Kurzseminar erhalten Sie die wichtigsten Grundlagen, um die größten Fettnäpfchen zu vermeiden, sich vor Ort sicher im Geschäftsleben zu bewegen und die wichtigsten interkulturellen Zusammenhänge und Unterschiede zu begreifen. Abgerundet wird das Seminar mit einer Einführung in die Etikette, die Sie als Ausländer*in in der Zusammenarbeit mit Vietnames*innen beachten sollten.

  • 17.02.2022
  • Mannheim
  • 844,90 €
    760,41 €
2 weitere Termine

Für nachhaltige Softwareentwicklung ist eine Lösung für Versionsverwaltung von Quellcode (SCM - Source Code Management) unerläßlich. In grossen Open Source Projekten mit verteilter Entwicklung wie Linux oder Eclipse sieht man, dass hierbei eine verteilte Versionsverwaltung (DVCS - distributed version control system) längst im realen Einsatz angekommen ist. Git gehört hierbei zu den weit verbreiteten Vertretern dieser Gattung.
Im Rahmen der Schulung wird dem Teilnehmer systematisch und kompakt die Philosophie einer dezentralen Softwareentwicklung sowie der Entwicklungszyklus mit diesem modernen Versionsverwaltungstool näher gebracht. Vertieft wird das erworbene Wissen mit praxisnahen Übungen. Hierbei werden auch die Unterschiede von Git im Vergleich zu einem zentralen Versionsverwaltungssystemen wie Subversion (SVN) aufgezeigt, sowie die Vorteile und Möglichkeiten im Arbeitsalltag verdeutlicht.

  • 07.10.2021
  • Köln
  • 904,40 €
2 weitere Termine

Bei der Auslandsentsendung von Mitarbeitern treten Besonderheiten auf, die Sie als Personalverantwortlicher immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Um folgenschwere Gestaltungsfehler zu vermeiden, müssen Sie sich in der Besteuerung ebenso auskennen wie in Fragen der Sozialversicherung und des Arbeitsrechts.

Weiterhin werden Sie in unserem Praxis-Seminar zur Auslandsentsendung von Mitarbeitern über arbeitsrechtliche Vertragsgestaltungen, Vergütungsmodelle, sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten und steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten umfassend informiert. Wir bieten Ihnen zwei erfahrene Referenten: einen Experten für den arbeitsrechtlichen Teil und einen Experten für die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Stolperfallen. Erfahren Sie auch, welche neuen Regelungen zur Aufteilung des Arbeitslohns im Lohnsteuerabzugsverfahren auf Sie zukommen und wie sich der BREXIT steuerrechtlich auswirkt.

Dieses Seminar kann nach §15FAO anerkannt werden!

Webinar

  • 15.12.2021
  • online
  • 366,00 €


Wie fit sind sie auf dem interkulturellen Parkett?

  • 27.10.2021
  • Filderstadt
  • 821,10 €
6 weitere Termine

Das Seminar konzentriert sich auf die umsatzsteuerlichen Neuregelungen im Inland und im EU-Ausland und auf die Behandlung aktueller Problemfälle bei grenzüberschreitendem Geschäftsverkehr.

Zum 01.01.2021 ist das Jahressteuergesetz 2020 in Kraft getreten. Für die einzelnen Änderungen sind unterschiedliche Anwendungszeitpunkte zu beachten. Hiervon betroffen sind nahezu alle Unternehmen, vom Online-Händler über klassische Handelsunternehmen mit Endkundengeschäft bis zu Großkonzernen und insbesondere die Online-Marktplätze. Die bisherigen länderspezifischen Lieferschwellen wurden gestrichen und durch eine EU-einheitliche Geringfügigkeitsschwelle iHv 10.000 € pro Jahr ersetzt. Diese relativ niedrige Schwelle wird dazu führen, dass mehr Versandhändler in eine Steuerpflicht in anderen Ländern geraten. Um eine dazu erforderliche Registrierung im EU-Ausland zu vermeiden, wurde das bisherige besondere Besteuerungsverfahren „MOSS“ zu einem „OSS, One-Stop-Shop“ erweitert.

Diese und alle anderen relevanten Änderungen beleuchten unsere Umsatzsteuer-Experten an konkreten praktischen Beispielen. Denn nur der sichere Umgang mit den aktuellen umsatzsteuerlichen Vorschriften schützt Sie vor Fehlern und unnötigen Risiken und ermöglicht Ihnen gleichzeitig, bestehende Handlungsspielräume zu nutzen.

Special: Nutzen Sie das Angebot unserer Experten und reichen Sie bis eine Woche vor dem Seminartermin Ihre individuellen Fragen ein, auf die dann gezielt im Seminar eingegangen wird. Fragen bitte unter Angabe des Seminartitels und Termins, an dem Sie teilnehmen werden, z. Hd. Sonja Filipovic, per Fax: 040 – 41 33 21 10 oder E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de

Mehr Infos zur Neuregelung des Binnenmarkts

×Neuregelung des Binnenmarkts - Wichtigste Änderungen seit dem 01.01.2010

Seit dem 1.01.1993 werden Lieferungen an Unternehmer in anderen EU-Staaten als Innergemeinschaftliche Lieferungen steuerfrei behandelt. Das für die Steuerfreiheit erforderliche Nachweisverfahren hängt wegen der fehlenden Grenzkontrollen ausschließlich von den Eigenbestätigungen der beteiligten Unternehmer ab. Deshalb hatte der Gesetzgeber bereits bei der Einführung der gesetzlichen Bestimmungen festgelegt, dass es sich dabei nur um ein Übergangssystem für eine Zeit von drei, maximal vier Jahren handeln soll und spätestens zum 01.01.1997 EU-weit durch ein endgültiges Binnenmarktsystem abzulösen ist.

Dieses Vorhaben wurde bis heute nicht umgesetzt. Viele Unternehmer nutzten die Anfälligkeit des Systems für Steuerbetrügereien. Die nationalen Gesetzgeber haben wiederholt versucht, dies durch Verschärfungen der Nachweispflichten zu verhindern, in Deutschland zuletzt durch die Einführung der Gelangensbestätigung.

Die EU-Kommission hat jetzt reagiert und am 7. April 2016 einen Aktionsplan im Bereich der Mehrwertsteuer angenommen, der den Weg zu einem einheitlichen europäischen Mehrwertsteuerraum ebnen soll. Dazu wurde am 1. Dezember 2016 der erste Gesetzesvorschlag vorgelegt, mit dem der grenzüberschreitende elektronische Geschäftsverkehr modernisiert und vereinfacht werden soll. Ferner wird die Steuerfreiheit für die Innergemeinschaftlichen Lieferungen entfallen. Diese Lieferungen werden wie inländische Lieferungen steuerpflichtig, allerdings nach den Vorschriften des Bestimmungslands. Die Besteuerung erfolgt über eine einzige Anlaufstelle.

Weiter soll es Erleichterungen geben für Klein- und Kleinstunternehmen, sowie für Start-ups. Darüber hinaus soll das Reverse-Charge-Verfahren ausgeweitet werden auf alle inländischen Umsätze zwischen Unternehmern und die Steuersätze in der Gemeinschaft sollen reformiert werden. Die ersten gesetzlichen Änderungen sollen bereits 2018 in Kraft treten.

In unserem Seminar werden Sie ausführlich über alle Änderungen informiert.

Schließen



  • 05.10.2021
  • Düsseldorf
  • 737,80 €
4 weitere Termine

Das Seminar konzentriert sich auf die umsatzsteuerlichen Neuregelungen im Inland und im EU-Ausland und auf die Behandlung aktueller Problemfälle bei grenzüberschreitendem Geschäftsverkehr.

Zum 01.01.2021 ist das Jahressteuergesetz 2020 in Kraft getreten. Für die einzelnen Änderungen sind unterschiedliche Anwendungszeitpunkte zu beachten. Hiervon betroffen sind nahezu alle Unternehmen, vom Online-Händler über klassische Handelsunternehmen mit Endkundengeschäft bis zu Großkonzernen und insbesondere die Online-Marktplätze. Die bisherigen länderspezifischen Lieferschwellen wurden gestrichen und durch eine EU-einheitliche Geringfügigkeitsschwelle iHv 10.000 € pro Jahr ersetzt. Diese relativ niedrige Schwelle wird dazu führen, dass mehr Versandhändler in eine Steuerpflicht in anderen Ländern geraten. Um eine dazu erforderliche Registrierung im EU-Ausland zu vermeiden, wurde das bisherige besondere Besteuerungsverfahren „MOSS“ zu einem „OSS, One-Stop-Shop“ erweitert.

Diese und alle anderen relevanten Änderungen beleuchten unsere Umsatzsteuer-Experten an konkreten praktischen Beispielen. Denn nur der sichere Umgang mit den aktuellen umsatzsteuerlichen Vorschriften schützt Sie vor Fehlern und unnötigen Risiken und ermöglicht Ihnen gleichzeitig, bestehende Handlungsspielräume zu nutzen.

Special: Nutzen Sie das Angebot unserer Experten und reichen Sie bis eine Woche vor dem Seminartermin Ihre individuellen Fragen ein, auf die dann gezielt im Seminar eingegangen wird. Fragen bitte unter Angabe des Seminartitels und Termins, an dem Sie teilnehmen werden, z. Hd. Sonja Filipovic, per Fax: 040 – 41 33 21 10 oder E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de

Mehr Infos zur Neuregelung des Binnenmarkts

×Neuregelung des Binnenmarkts - Wichtigste Änderungen seit dem 01.01.2010

Seit dem 1.01.1993 werden Lieferungen an Unternehmer in anderen EU-Staaten als Innergemeinschaftliche Lieferungen steuerfrei behandelt. Das für die Steuerfreiheit erforderliche Nachweisverfahren hängt wegen der fehlenden Grenzkontrollen ausschließlich von den Eigenbestätigungen der beteiligten Unternehmer ab. Deshalb hatte der Gesetzgeber bereits bei der Einführung der gesetzlichen Bestimmungen festgelegt, dass es sich dabei nur um ein Übergangssystem für eine Zeit von drei, maximal vier Jahren handeln soll und spätestens zum 01.01.1997 EU-weit durch ein endgültiges Binnenmarktsystem abzulösen ist.

Dieses Vorhaben wurde bis heute nicht umgesetzt. Viele Unternehmer nutzten die Anfälligkeit des Systems für Steuerbetrügereien. Die nationalen Gesetzgeber haben wiederholt versucht, dies durch Verschärfungen der Nachweispflichten zu verhindern, in Deutschland zuletzt durch die Einführung der Gelangensbestätigung.

Die EU-Kommission hat jetzt reagiert und am 7. April 2016 einen Aktionsplan im Bereich der Mehrwertsteuer angenommen, der den Weg zu einem einheitlichen europäischen Mehrwertsteuerraum ebnen soll. Dazu wurde am 1. Dezember 2016 der erste Gesetzesvorschlag vorgelegt, mit dem der grenzüberschreitende elektronische Geschäftsverkehr modernisiert und vereinfacht werden soll. Ferner wird die Steuerfreiheit für die Innergemeinschaftlichen Lieferungen entfallen. Diese Lieferungen werden wie inländische Lieferungen steuerpflichtig, allerdings nach den Vorschriften des Bestimmungslands. Die Besteuerung erfolgt über eine einzige Anlaufstelle.

Weiter soll es Erleichterungen geben für Klein- und Kleinstunternehmen, sowie für Start-ups. Darüber hinaus soll das Reverse-Charge-Verfahren ausgeweitet werden auf alle inländischen Umsätze zwischen Unternehmern und die Steuersätze in der Gemeinschaft sollen reformiert werden. Die ersten gesetzlichen Änderungen sollen bereits 2018 in Kraft treten.

In unserem Seminar werden Sie ausführlich über alle Änderungen informiert.

Schließen



1 ... 6 7 8

Auf der Suche nach Online-Seminaren?

Bei Seminarmarkt.de erkennen Sie auf den ersten Blick die Online-Kurse der Seminaranbieter. So können Sie sich in Zeiten der Digitalisierung und Krisen schnell und kostengünstig vom Home-Office oder vom Arbeitsplatz aus weiterbilden.



Experten finden

Auf der Suche nach individueller Weiterbildung? Nicht das passende Auslandstätigkeit Seminar gefunden?

Sie haben einen individuellen Weiterbildungsbedarf in Ihrem Unternehmen oder suchen einen Trainer / Coach zur Festanstellung? Sie wünschen sich eine maßgeschneiderte Weiterbildung oder ein Auslandstätigkeit Inhouse-Seminar? Dann starten Sie doch einen kostenfreien Suchauftrag unter Seminarmarkt.de/Gesuche.

Seminarwissen

Seminarwissen aus der Infothek

Auf dem Weiterbildungsmarkt gibt es eine Vielzahl an Seminaren, Trainings und Workshops. Welches passt zu mir? Welcher Abschluss lohnt sich für meine Karriere? In unserer Infothek gehen wir auf die unterschiedlichsten Themen aus der Welt der Seminare, Weiterbildungen und Kurse ein.


Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha