Seminare

Seminare zum Thema Explosionsschutz

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 79 Seminare (mit 280 Terminen) zum Thema Explosionsschutz mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • 24.11.2020
  • Bad Oeynhausen
  • 748,20 €


Im Seminar "Weiterbildung für befähigte Personen im Explosionsschutz" erhalten Sie einen umfassenden Überblick der wichtigsten Änderungen und Anforderungen durch die GefStoffV, die BetrSichV und das neue technische Regelwerk (TRBS) bzw. wichtige Normen im Explosionsschutz. Sie frischen Ihre Kenntnisse über Ihre Aufgaben und Prüftätigkeiten als befähigte Person auf und tauschen sich mit anderen Teilnehmern über die Herausforderungen der Tätigkeit als befähigte Person aus.

  • 10.06.2021- 11.06.2021
  • Köln
  • 1.326,85 €


Der Explosionsschutz ist ein wesentlicher Bestandteil der Gefahrstoffverordnung und der Betriebssicherheitsverordnung sowie anderer Regelungen, deren Anforderungen unabhängig von der Betriebsgröße zu erfüllen sind. Dabei geht es insbesondere darum, Explosionsgefahren zu beurteilen, Zündquellen zu bewerten, Explosionszonen festzulegen, Geräte auszuwählen und Explosionsschutzdokumente zu erstellen und fortzuführen.

Viele Brandschutzbeauftragte sowie andere für den Brandschutz verantwortliche Personen werden, zusätzlich zu ihrem klassischen Aufgabengebiet, mit dem Explosionsschutz betraut. Dieser Lehrgang vermittelt ihnen die dafür benötigten Informationen.

17,6 Unterrichtseinheiten bzw. 13,2 Zeitstunden gemäß IDD

  • 04.12.2020
  • Essen
  • 690,20 €


Mit diesen Seminar aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse im Explosionsschutz und bleiben auf dem neusten Stand.
Erweitern Sie Ihr Wissen und profitieren Sie vom Erfahrungs-austausch mit den weiteren Teilnehmern.
Unser praxiserfahrene Dozent vermittelt Ihnen die  neusten Themen und zeigt Ihnen die praktische Vorgehensweise bei der Umsetzung im Betrieb. Befähigte Personen und Fachkräfte im Explosionsschutz können damit Ihrer Weiterbildungspflicht nachkommen.
Die TRBS 1203 und die Betriebssicherheitsverordnung verpflichten den Betreiber einer Ex-Anlage, befähigte Personen im Explosionsschutz regelmäßig weiterbilden zu lassen.

  • 02.12.2020- 03.12.2020
  • Essen
  • 1.065,05 €


Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern am 1.Tag die wichtigsten Grundlagen zum Explosionsschutz u. zeigt die praktische Vorgehensweise bei der Planung, Installation u. den Betrieb. Am 2.Tag wird der Schwerpunkt auf den elektrischen Explosionsschutz mit den Themen Eigensicherheitsnachweis und Prüfung von elektrischen Anlagen gelegt. Das Seminar ermöglicht den Teilnehmern besondere Kenntnisse im Explosionsschutz zu erwerben. Diese können mit einer Kenntnisprüfung nachgewiesen und mit einer Teilnahmebescheinigung belegt werden. Die Teilnahmebescheinigung kann u.a bei der Bestellung als „zur Prüfung befähigte Person" nach BetrSichV Anhang 2, Abschnitt 3, Punkt 3.1 durch den Arbeitgeber dienen

  • 03.11.2020- 06.11.2020
  • Bad Oeynhausen
  • 1.629,55 €


Lernen Sie in dem Lehrgang "Ausbildung zur Prüfung befähigte Personen und Verantwortliche im Explosionsschutz" in vier getrennt voneinander buchbaren Modulen, wie Sie eine Gefährdungsbeurteilung und Zoneneinteilung rechtssicher durchführen, welche Schutzmaßnahmen Sie einsetzen müssen und  worauf es bei der Erstellung eines  Explosionsschutzdokuments oder beim Eigensicherheitsnachweis ankommt. Sie kennen nach Besuch des Lehrgangs den aktuellsten Stand der rechtlichen Rahmenbedingungen und wissen darüber hinaus, wie Sie mechanischen Explosionsschutz im Gas- und Staubbereich verwirklichen.

  • 17.11.2020- 18.11.2020
  • Dortmund
  • 810,84 €


In der DGUV Information 205-003 – „Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" (Ausgabe: November 2014) ist der Fortbildungsbedarf für Brandschutzbeauftragte geregelt. Analog dazu muss der Arbeitgeber dem Brand- und Explosionsschutzbeauftragten die für die Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fortbildung unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange ermöglichen. Dies ist notwendig, da die Sach- und Fachkunde eines Brand- und Explosionsschutzbeauftragten den aktuellen Erfordernissen sowie den sich ändernden Regelwerken und Vorschriften entsprechen muss. Demnach ist für den Brand- und Explosionsschutzbeauftragten eine regelmäßige Fortbildung notwendig und zur qualifizierten Aufgabenbewältigung erforderlich. Als Fortbildungsveranstaltungen gelten u. a.:

  • themenbezogene Seminare zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz sowie zum vorbeugenden und konstruktiven Explosionsschutz
  • Fachtagungen zum Brand- und Explosionsschutz

Die Fortbildungsveranstaltungen sind gemäß der o. g. DGUV Information 205-003 innerhalb von drei Jahren mit mindestens 16 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min.) zu besuchen. Dies ist aus Sicht der DMT als Minimalanforderung zu verstehen. Je nach Art des Betriebes können die Anforderungen auch höher sein (z. B. bei erhöhter Brand- und/oder Explosionsgefahr).

  • 09.11.2020
  • Hannover
  • 591,60 €
20 weitere Termine

Gemäß TRBS 1203 und BetrSichV Anhang 2 Abschnitt 3

  • 02.11.2020
  • Essen
  • 591,60 €
3 weitere Termine

Anforderungen, Gefährdungsbeurteilung, Explosionsschutzdokument

  • 21.01.2021
  • Halle (Saale)
  • 630,70 €
14 weitere Termine

Anforderungen, Gefährdungsbeurteilung, Explosionsschutzdokument

  • 12.11.2020
  • Dortmund
  • 399,00 €


Rechtliche Regelungen im Explosionsschutz
- Anforderungen aus der Gefahrstoffverordnung
- Anforderungen an Gefährdungsbeurteilungen / Explosionsschutzdokumente
- Anforderungen aus der BetrSichV im Überblick
- „ATEX“ – 2014/34/EU und ihre Anforderungen an den Betreiber

Prüfungen von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen nach BetrSichV
- Prüfpflichten / - Befähigte Person

TRGS 725 – PLT-Maßnahmen im Explosionsschutz
- Überblick zum Schutzprinzip und zu Anforderungen
- Anwendungs- und Auslegungsbeispiel

Auswirkungen der Anforderungen der GefStoffV sowie der TRGS 509 auf den betrieblichen Brandschutz
- Anforderungen der GefStoffV für den Bereich Brandschutz
- Anforderungen zum Brandschutz durch die TRGS 509

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz nach TRGS 800
- Inhalte der TRGS 800
- Beispiel zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung Brandschutz

1 2 3 ... 8
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha