Seminare

Seminare zum Thema Assoziationstechnik

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 10 Seminare (mit 80 Terminen) zum Thema Assoziationstechnik mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • Termin auf Anfrage
  • Berlin
  • auf Anfrage
5 weitere Termine

​Nein, Kreativität ist keine Fähigkeit, die angeboren ist! Kreativität braucht Rahmenbedingungen, Haltungen, Spielregeln und ein wenig Spaß und Mut – dann gelingt sie jedem!

https://www.coaching-und-training.de/leistungen/training/kreativitaet/

  • 09.09.2019- 10.09.2019
  • Mannheim
  • 1.523,20 €
27 weitere Termine

Sie lernen Techniken und Methoden kennen, um erfolgreich zu visualisieren und zu präsentieren und entwickeln individuelle Strategien für ein sicheres Auftreten und Überzeugen.

  • 09.09.2019- 10.09.2019
  • Mannheim
  • 1.523,20 €
27 weitere Termine

Sie lernen Techniken und Methoden kennen, um erfolgreich zu visualisieren und zu präsentieren und entwickeln individuelle Strategien für ein sicheres Auftreten und Überzeugen.

  • 28.11.2019- 29.11.2019
  • Frankfurt am Main
  • 1.332,80 €
2 weitere Termine

Im Training zeigen wir den Teilnehmern, wie sie ihre Kreativität aktivieren können, um zu neuen Ideen und Lösungsansätzen zu kommen. Die umfassende Nutzung ihres kreativen Potenzials kann den Teilnehmern im beruflichen wie im persönlichen Leben neue Chancen eröffnen. In unseren Trainings geben wir ihnen ein praxiserprobtes Instrumentarium für den kreativen Umgang mit Herausforderungen an die Hand und trainieren mit ihnen die wichtigsten Kreativitätstechniken und -methoden.

Webinar

  • 24.06.2019- 26.06.2019
  • Webinar
  • 1.416,10 €
1 weiterer Termin

Sie lernen die grundlegenden Konzepte und Begriffe der objektorientierten Softwareentwicklung sowie der Unified Modeling Language (UML) kennen. Das Seminar zeigt den Einsatz von UML für die Modellierung von objektorientierten Softwaresystemen in den frühen Prozessphasen Analyse und Design. Als Beispiel einer modernen OO-Programmiersprache dient Java. In praktischen Übungen erstellen Sie UML-Diagramme zur Visualisierung objektorientierter Grundlagen wie Klassen, Objekte, Abstraktion, Datenkapselung, Vererbung und Beziehungen bis hin zu Polymorphie.

  • 22.08.2019- 23.08.2019
  • Frankfurt am Main
  • 1.332,80 €
2 weitere Termine

Mit der richtigen Technik zur richtigen Entscheidung - Durch das Seminar werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, komplexe Entscheidungsprobleme zu analysieren, konkrete Handlungsziele zu formulieren und dabei Prioritäten zu setzen sowie realistische Maßnahmen zur Zielerreichung zu erarbeiten.

  • 02.09.2019- 06.09.2019
  • Wiesbaden
  • 2.130,10 €
1 weiterer Termin

Die Java Persistence API ist die Programmierschnittstelle für das objektrelationale Mapping. Daten von Java-Objekten werden unmittelbar in relationale Datenbanken überführt und das Ergebnis von Datenbanksuchen wird direkt in Form von Java-Objekten zurückgegeben. Hibernate ist die wohl am weitesten verbreitete Implementierung dieses Java-Enterprise-Standards. In diesem Seminar werden Sie mit JPA und deren Hibernate-Implementierung vertraut gemacht.

  • 24.06.2019- 25.06.2019
  • Frankfurt am Main
  • 1.535,10 €
3 weitere Termine

Für die Anwendung von komplexen Analysen ist grundlegendes statistisches Wissen erforderlich. Dieses bildet die Basis für das Verstehen von Zusammenhängen, den Einsatz der richtigen Analysetools und die Ableitung valider Prognosen. Sie erhalten eine Einführung in die Grundlagen, Einsatzbereiche und Gestaltungsvarianten von Predictive Analytics, beginnend mit statistischen Verfahren bis zu Machine Learning und Künstlicher Intelligenz. Mit praktischen Übungen sammeln Sie konkrete Erfahrung im Einsatz der verschiedenen Alternativen.

  • 19.08.2019- 23.08.2019
  • Wiesbaden
  • 2.249,10 €
1 weiterer Termin

Die Java Enterprise Edition (Java EE) stellt seit fast 20 Jahren eine bewährte und etablierte Plattform für die Entwicklung von Unternehmensanwendungen dar. Java EE wird kontinuierlich an den Stand der Technik angepasst. Mit der Übergabe des Standards von ORACLE an die Eclipse Foundation wird die Weiterentwicklung unter dem Namen Jakarta EE sichergestellt. Sie werden feststellen, dass Java EE zwar mächtig, die Programmierung aber unkompliziert ist.
Anhand von zahlreichen Beispielen und Übungen lernen Sie, Java-EE-Anwendungen zu entwickeln. Best Practices im Java-EE-Umfeld sind gleichfalls Gegenstand des Seminars; Unterschiede zwischen der etablierten monolithischen und den Microservice-Arc

  • 23.09.2019- 25.09.2019
  • Mannheim
  • 2.058,70 €
1 weiterer Termin

Die Java Persistence API (JPA) des Java Community Process ist ein Standard für das Objekt-Relationale Mapping (ORM) von Java Objekten. JPA integriert sich sowohl in Java EE Anwendungen mit EJB3 und/oder Spring als auch in beliebige Java SE Anwendungen. Dadurch wird portables Implementieren von persistenten Objekten mit standardisierten Schnittstellen ermöglicht. Das Open Source Projekt Hibernate fand bereits vor der Verabschiedung von JPA weite Verbreitung und hat sich einen Namen als sehr gutes OR-Mapping Framework gemacht. Es unterstützt die JPA-Spezifikation vollständig und erweitert sie zusätzlich um sinnvolle, nicht standardisierte Features. Anhand von praktischen Beispielen und Übungen lernt der Teilnehmer in der Schulung den Umgang mit der Java Persistence API unter Verwendug von Hibernate kennen. Ein Blick über den Tellerrand zeigt auch andere JPA Provider wie EclipseLink und OpenJPA kurz auf.

Contents

Grundlagen

  • Objektrelationales Mapping mit Java
  • Einführung in die Java Persistence API
  • JPA Provider (Hibernate, EclipseLink und OpenJPA)

Persistente Klassen

  • Abbildung eines Domain Object Models mit POJOs
  • Verwendung von EntityManagerFactory und EntityManager
  • CRUD für Create, Read, Update und Delete
  • Anwendung von Detached Objects
  • Primary Keys und Generatoren
  • DDL Generierung

ORM (Objekt-Relationales Mapping)

  • Einfache Mappings
  • Mapping von Assoziationen (1:1, 1:n, n:m)
  • Unidirektionale und Bidirektionale Beziehungen
  • Mapping von eingebetteten Komponenten
  • Converter für benutzerdefinierte Datentypen
  • Abbildung von Vererbungshierarchien

Abfragen

  • Aufbau von Queries mit JPAQL (Java Persistence API Query Language)
  • Gruppierung, Aggregierung, Polymorphe Abfragen
  • Typsichere Abfragen und Bulk Updates mit JPA Criteria API
  • Unterstützung von Stored Procedures

Hibernate

  • Unterschiede zur Java Persistence API
  • Mapping per Annotationen und XML-Dateien
  • HQL, Query By Criteria (QBC) und Query By Examples (QBE)
  • Ehcache-Konfiguration

Arbeiten mit persistenten Objekten

  • Performance Optimierung mittels Lazy Loading und Eager-Fetching-Strategien
  • Cache API und Verwendung des First- und Second-Level-Cache
  • Lebenszyklus von persistenten Objekten
  • Transitive Persistenz und kaskadierendes Verhalten
  • Optimistic vs. Pessimistic Locking

Integration in verschiedene Architekturen

  • Java EE Umgebungen wie EJB, Spring
  • Verwendung in Data Access Objects (DAO)
  • Einsatz in Java SE Umgebungen

Voraussetzungen

Fortgeschrittene Kenntnisse in der Java Programmierung, XML Grundlagen und SQL-Kenntnisse.

Seminar-Dauer

3 Tage, 1. Tag 10:00 bis 17:00 Uhr, Folgetag(e) 9:00 bis 16:30 Uhr

Teilnehmerzahl

min. 1, max. 8 Personen

Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha