Login / Registrieren

Vertragsgestaltung und Schutz des Firmeneigentums in China

  • firmenintern
  • auf Anfrage


In diesem Seminar lernen Praktiker die Grundlagen des chinesischen Vertragsrechts, des chinesischen Markenrechts, Patentschutz in China, sowie den Schutz des geistigen Eigentums.

Zertifizierung für den Export nach China – CCC und andere Zertifizierungs-Verfahren

  • firmenintern
    1 weiterer Termin
  • auf Anfrage


Die Zertifizierungsrichtlinien in China orientieren sich häufig an internationalen Normen und stellen damit in der Regel keine höhere technische Hürde dar als westliche Unternehmen sie von zu Hause kennen. Die Kenntnis, welche Produkte in China der Zertifizierungspflicht unterliegen und welche verfahrensrechtliche Hindernisse einer Zertifizierung in China oft im Wege stehen, ist indes nicht in gleichem Maße bekannt. Das Seminar gibt einen Überblick über die Zertifizierungssysteme in China, über den Behördenaufbau, über den Verfahrensablauf, die zeitlichen Vorläufe, die Kosten des Verfahrens und über Dienstleister, die den Unternehmen im Zertifizierungsprozess zur Seite stehen.

Patentrecht/Gewerblicher Rechtsschutz in China – Theorie und Praxis

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Deutsche Unternehmer nennen in zahlreichen Umfragen immer noch die Sorge um den Schutz ihres Know Hows als den größten Risikofaktor bei ihren Geschäftsaktivitäten in China. Das Seminar soll einen Überblick über die derzeitige Lage des gewerblichen Rechtsschutzes in China verschaffen. Besonderes Augenmerk wird auf die behördliche und gerichtliche Praxis bezüglich der Durchsetzung von Schutzrechten gelegt. Des Weiteren soll der zunehmende Trend, FuE-Aktivitäten nach China zu verlagern, beleuchtet werden. Durch den Praxisbericht eines Unternehmens werden konkrete Hinweise sowohl für den proaktiven Umgang mit dem Thema als auch für die Schadensabwehr im Einzelfall abgeleitet.

Erfolgreicher Markteintritt in China

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Ausgehend von allgemeinen Grundsätzen und Standortwahl/Partnerwahl über rechtliche Bedingungen der Unternehmensgründung und des Steuerwesens werden hier alle notwendigen Themen ausführlich behandelt, welche für einen erfolgreichen Markteintritt notwendig sind. Die Referenten sind betriebswirtschaftlich und rechtlich ausgebildet und verfügen über jahrelanges Fachwissen aus der Praxis. Während des Seminars wird umfangreiches deutsches Lehrmaterial ausgehändigt.

Chinesische Tochtergesellschaften

  • 28.09.2017- 29.09.2017
    2 weitere Termine
  • Frankfurt am Main
  • 2.374,05 €


Um in China dauerhaft erfolgreich und wettbewerbsfähig zu sein, sind fundierte Kenntnisse erforderlich. Als Verantwortlicher für eine Tochtergesellschaft oder Niederlassung in China stehen Sie vor besonderen operativen Herausforderungen. Erwerben Sie in diesem Seminar spezielles Know-how, um den chinesischen Markt aktuell richtig einzuschätzen. Erörtern Sie mit unseren China-Experten, wie Sie? die optimale Unternehmensform für Ihre Tochtergesellschaft wählen ? Mitarbeiterentsendung steuerrechtlich optimal abwickeln ? arbeitsrechtliche Fallstricke vermeiden und Verträge richtig aufsetzen ? sich die Loyalität Ihrer chinesischen Mitarbeiter sichern ? das geistige Eigentum Ihres Unternehmens schützen ? für Ihr China-Investment die richtige Finanzierung wählen ? Haftungsrisiken vermeiden und Compliance-Anforderungen erfüllen

Marketing Authorisation in ASIA - China, Indonesia, Singapore, Thailand, Korea, Malaysia, The Philippines, Vietnam, Taiwan

  • 24.10.2017- 26.10.2017
  • Mannheim
  • 2.844,10 €


- Current regulatory framework in the Asian countries
- ASEAN: Harmonisation of the Asian drug market?
- China - guidelines and marketing authorisation
- Marketing authorisation for NCEs and generics
- Submission of variations and renewals
- Communication with the authorities

Guanxi & Wirtschaftsboom: Interkulturelle Kompetenz China/Blended Learning: Mit Präsenztraining und e-Learning zum internationalen Geschäftserfolg

  • 14.09.2017- 16.10.2017
  • Hamburg
  • 1.594,60 €


Die Zusammenarbeit mit Kollegen und Geschäftspartnern aus China gehört für immer mehr Menschen zum Alltag. Dabei stellt sich für viele die Frage, wie man souverän mit den daraus resultierenden interkulturellen Herausforderungen umgeht. Lernen Sie hier die chinesische Alltags- und Geschäftskultur besser kennen und was Sie im Geschäftskontakt beachten sollten. Dieses Blended Learning unterstützt Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Lernziele durch eine gelungene Mischung aus tutoriell begleitetem e-Learning, Präsenzseminar und Lern-Community.

Schutz vor Wirtschaftsspionage und Cyberkriminalität in China sowie Know-How-Abfluss durch eigene Mitarbeiter

  • firmenintern
  • auf Anfrage


Nach den jüngsten Enthüllungen über Spionage im Allgemeinen und Wirtschaftsspionage im Besonderen ist manches Freund-Feind-Bild durcheinander geraten. Man wird sich darauf einstellen müssen, dass sich auch Länder, die man dem eigenen Lager zugeordnet hatte, modernster technischer Mittel bedienen, um sich sowohl politisch wie auch wirtschaftlich unredliche Vorteile zu verschaffen. Es liegt auf der Hand, dass China mit dem Ministerium für Staatssicherheit (MSS) über einen der weltweit größten Sicherheits- und Aufklärungsdienste verfügt und diesen auch für die weltweite Auslandsaufklärung auch und gerade in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technik nutzt.

Unternehmenskauf in China

  • firmenintern
    1 weiterer Termin
  • 535,50 €


Chinesische Firmen haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Unternehmen in aller Welt erworben. Eines der bevorzugten Ziele chinesischer Direktinvestitionen im Ausland ist Europa, dort insbesondere Deutschland wie einige pektakuläre Transaktionen wie die Übernahme von Putzmeister durch die Sany-Group oder die der Medion AG durch Lenovo bewiesen haben. Umgekehrt ist der Erwerb chinesischer Unternehmen durch internationale Unternehmen die seltene Ausnahme. Warum ist das so? Muss das so bleiben?

China Strategie 2020 2030

  • Termin auf Anfrage
  • auf Anfrage


China’s Wirtschaft wird in den nächsten Jahren im Durchschnitt 6% wachsen, 3% mehr als der Weltdurchschnitt. Dies führt dazu, dass China in fast allen Industriebranchen der Motor des weltweiten Wachstums sein wird. Auch wenn es vermutlich zu diversen Auf- und Abbewegungen kommen wird, ist eins sicher: Wer sich nicht mit einer geeigneten China Strategie 2020 2030 auf diese globale Weltwirtschaftsbewegung einstellen wird, wird davon überrollt. Gerade der Mittelstand in Deutschland ist da oft zu wenig global aufgestellt, um eine Verlagerung von Produktionen (der Endkunden wie der eigenen) im grossen Stil durchführen zu können oder zu wollen.
1 2 3 4
OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier