Login / Registrieren

“Die DDR“

  • 11.12.2017- 15.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Was war die DDR? In der Zeit des Umbruchs, 1989 schien die Antwort eindeutig: Damals gingen Hunderttausende in der DDR auf die Straße, um gegen die Diktatur von Stasi und SED, für Reisefreiheit und bessere Lebensverhältnisse zu demonstrieren. Heute wird der Alltag in der DDR häufig verklärt. Gab es eine ‘heile Welt’ inmitten der Diktatur? Wie wirkte sich die SED-Herrschaft auf den Alltag der Menschen aus? Gab es Freiräume? Wie gingen die DDR-Bürger mit den Zumutungen und Herausforderungen des real existierenden Sozialismus um? Der Bildungsurlaub will Antworten auf diese Fragen geben und zur Diskussion einladen. Zahlreiche Bilder und Dokumente von Zeitzeugen nehmen Sie mit auf eine Zeitreis“

“Lebensqualität Gesundheit“

  • 27.11.2017- 01.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Medizin und Gesundheitsindustrie verheißen schnelle Hilfe bei fast allen erdenklichen Leiden. Doch die Kosten für dieses System steigen weiter überproportional. Und viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass die Wirkung der angepriesenen Sofort-Hilfe begrenzt, zuweilen auch unberechenbar ist - vor allem langfristig betrachtet. Es hat sich längst rumgesprochen: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Dieses Seminar behandelt die Frage, was Lebensqualität Gesundheit wirklich ausmacht: welche persönlichen Aktivitäten und Haltungen, vor allem aber welche gesellschaftlichen Voraussetzungen sind notwendig, um von Lebensqualität Gesundheit sprechen zu können? Damit liefert das „

“Pflege im Minutentakt. Zum Pflegenotstand in Deutschland“

  • 01.12.2017- 03.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 140,00 €


“Mundgerechte Zubereitung der Nahrung: 2-3 Min., An-/ und Auskleiden: 2-3 Min., Teilwäsche Oberkörper 8-10 Min., Zahnpflege: 5 Min., Kämmen: 1-3 Min. Mit solchen Normen versuchen Gesetzgeber, Kranken- und Pflegekassen, den täglichen Pflegebedarf von Patienten und alten Menschen zu berechnen. Zeit für Gespräche und Zuwendung ist nicht vorgesehen. Industrielle Zeitnormen und eng getaktete Arbeitsabläufe markieren den Arbeitsalltag von tausenden Pflegerinnen und Pflegern - in der Hauspflege, in den Kliniken, in den Alten- und Pflegeheimen. Die Löhne sind niedrig, die Belastungen hoch: Hetze, Schichtdienst, Rückenleiden, Hautkrankheiten, fehlende Anerkennung. In diesem Seminar werden wir uns ein“

“Wertschätzung im Arbeitsleben“

  • 27.11.2017- 01.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Mangel an Anerkennung ruiniert auf Dauer Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und es gibt einen engen, unmittelbaren Zusammenhang zwischen Wertschätzung, Wohlergehen und Wertschöpfung. Wir werden in diesem Seminar an Hand von Beispielen herausarbeiten, woraus sich ‘Wertschätzungskultur’ und ‘Identifikation mit der Firma’ speisen. Und wir werden untersuchen, welche Wege es zu mehr Arbeitszufriedenheit gibt. „

“Flucht und Auswanderung“

  • 20.11.2017- 24.11.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Die Bilder von Flüchtlingen, die sich auf den Weg ins gelobte Land namens EU machen, sind regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Todesgefahr auf See, skrupellose Schlepper und europäische Grenzpolizei können sie nicht davon abhalten. Schon immer sind Menschen ausgewandert, geflüchtet. Aber: Kann man vergangene Völkerwanderungen mit der heutigen Migration vergleichen? Und: Wird der Migrationsdruck anhalten? In diesem Seminar werden wir Ursachen, Auswirkungen und notwendige politische Konsequenzen von Flucht und Auswanderung ergründen - und die Herausforderungen für die nationalen Integrationspolitiken beleuchten. „

“Ethik und Moral in der modernen Gesellschaft“

  • 18.12.2017- 22.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Wirtschaftsführer, die nur an Boni und Aktiengewinne denken, Steuerhinterziehung, Bestechung, schwarze Kassen... Ist heute der Ehrliche der Dumme, wie manche behaupten? Soziale Unterstützung, Schutz der Schwächeren und gesellschaftliche Solidarität haben keine Konjunktur. Zerfällt unsere Gesellschaft in Parallelgesellschaften - die einen müssen sich einrichten in Hartz IV, die anderen füllen ihre Konten in Liechtenstein? Wie ist dieser Trend zur Spaltung, der auch in Bremen und Bremerhaven spürbar ist, zu stoppen? Wie können Werte, die den sozialen Zusammenhalt fördern, mit Leben gefüllt werden? „

“Aussitzen oder Auseinandersetzen“

  • 06.11.2017- 10.11.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Konflikte gehören zum Leben - am Arbeitsplatz, in der Politik, im Freundes- und Familienkreis. Hintergrund sind meistens unterschiedliche Bedürfnisse, Interessen und (Wert-) Vorstellungen. In diesem Seminar werden Möglichkeiten der konstruktiven Bearbeitung von Konflikten im beruflichen und gesellschaftlichen Kontext erarbeitet und erprobt. Und wir werden uns Beispiele für erfolgreiche Moderationen gesellschaftlicher Konflikte im (Bremer) Politikbetrieb genauer ansehen. „

“Zeitgeist und Werte“

  • 17.11.2017- 19.11.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 140,00 €


“Der ‘Geist der Zeit’ wird in der Regel durch überlieferte religiöse Ideen und soziale Strukturen mitbestimmt und findet eine verbindliche Ausformung insbesondere in Gerechtigkeitsvorstellungen. Zeitgeist und die in ihm lebendigen Wertvorstellungen dienen nicht nur als Deutungsmuster für die Ereignisse, sondern wirken auch als Handlungsmotivation und gewinnen dadurch praktische Bedeutung auch für die Staats- und Rechtsgestaltung.Werte bezeichnen wir im allgemeinen Sprachgebrauch als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften bzw. Qualitäten, die Objekten, Ideen, sittlichen Idealen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften beigelegt werden. In diesem Seminar „

“Arm und Reich in Bremen“

  • 13.11.2017- 17.11.2017
    1 weiterer Termin
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Der zweite Armuts- und Reichtumsbericht für das Bundesland Bremen verdeutlicht vor allem zweierlei: Der Bremer Senat stellt sich dem Thema Armut und diskutiert es. Gleichzeitig sind die Bemühungen, die Armutsrisiken zu verringern, bislang wenig erfolgreich. Im Gegenteil. Mehr Menschen als in allen anderen Bundesländern (über 20%) gelten in Bremen mittlerweile als armutsgefährdet. Durch die Aufnahme von Geflüchteten hat sich die Situation weiter verschärft. Auf der anderen Seite ist das Einkommen nur aus Vermögen in Bremen mehr als in jedem anderen Bundesland in den letzten Jahren weiter gestiegen. Wie geht das zusammen? Wir werden in diesem Seminar – auch mit Unterstützung von Expert_innen –“

“Orient und Okzident“

  • 04.12.2017- 08.12.2017
  • Bad Zwischenahn
  • 214,00 €


“Das Verhältnis zwischen christlichem Abendland und islamisch geprägtem Morgenland ist seit den Anschlägen auf das World Trade Center besonders belastet. Auf die militärische und wirtschaftliche Überlegenheit des Westens antworten die arabischen Länder, so scheint es, mit der ‘Ölwaffe’ oder mit Terroranschlägen. Im Westen werden Immigranten aus islamischen Ländern dann schnell unter Generalverdacht gestellt und Minarett-, Burka- und Kopftuchverbote gefordert. In dieser politisch aufgeheizten Atmosphäre übersieht man schnell die Beispiele für gelungene Integration und funktionierende Kooperation zwischen Orient und Okzident. Das Seminar ergründet Ursachen und Lösungsansätze des Konfliktes. „
1 2 3

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha