Seminare

Total Productive Management (TPM)

Seminar - TrainingsManufaktur

Fortschreitende Digitalisierung, höhere Variantenvielfalt, steigende Komplexität der Anlagen, individualisierte Produkte, ein kurzer Planungshorizont sowie schwer vorhersehbare Folgekosten von Maschinenausfällen: Das sind nur einige der Herausforderungen heutiger Industrieunternehmen.

In diesem Umfeld suchen Sie ganzheitliche Denkansätze, praxiserprobte Vorgehensweisen, konkrete Anwendungsbeispiele, neue Impulse zur Optimierung Ihrer Organisation sowie einen Methodenbaukasten mit den neusten TPM-Erkenntnissen. Dabei wollen Sie

  • die Produktivität, Flexibilität und Anlagenverfügbarkeit in Ihrem Unternehmen erhöhen,
  • eine gelebte Kaizen-Kultur zur kontinuierlichen Verbesserung implementieren,
  • routinierte, sichere und effiziente Abläufe im operativen Tagesgeschäft etablieren,
  • die Schnittstellen zwischen Instandhaltung, Produktion und administrativen Bereichen optimieren,
  • innovative Ansätze zur organisationalen Einbindung und Durchführung der Instandhaltung kennenlernen sowie
  • die Wertschätzung und Bedeutung der Instandhaltung erhöhen und somit die kollegiale Zusammenarbeit verbessern.

Mit Total Productive Management optimieren Sie nicht nur die Instandhaltung, sondern verzahnen diese auch mit der Produktion und den administrativen Bereichen, um gemeinsam der Vision einer verlustfreien Organisation näher zu kommen.

Termin Ort Preis*
27.04.2020- 29.04.2020 Hamburg 2.320,14
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Modul 1: Grundlagen
Definition und Historie von TPM | Ziel und Zweck | Abgrenzung zu anderen Operational Excellence Themen | Messkategorien | Erfolgsfaktoren | Vorstellung der Simulation

Modul 2: Fokussierter Kaizen
Lean Management Philosophie | Definition von Kaizen | Muda, Mura, Muri | Symptome von Verschwendungen | 16 Verlustarten und Verbesserungshebel | Overall Equipment Effectiveness (OEE) | Verbesserungskultur | Shopfloormanagement | Pareto-Analyse | PDCA | A3-Report | 5W | Ishikawa

Modul 3: Autonome Instandhaltung
Die vier Phasen zur autonomen Instandhaltung | Grundreinigung der Anlage | Heinrichs Gesetz | Mängelliste | Wartung, Inspektion und Instandsetzung | Analyse des Maschinenumfelds | Standarddokumente | Detailinspektionsplan | Checkpunktanleitung | Visualisierung | Taktzeitdiagramm | Einführung von Produktionskennzahlen | Schwachstellenanalyse | Kurzstillstände | Benchmark | Schulung der Mitarbeiter | Drei Audit Stufen zur autonomen Instandhaltung | Exkurs: Innovationen zur Unterstützung autonomer Arbeiten in der Industrie

Modul 4: Strategische Instandhaltung
Instandhaltungsstrategien | Lean Maintenance | Wertstromdesign | Engpassmaschine | Zustandsdiagnose | Anlagenpriorisierung | Risikoanalyse der Baugruppen | Mean Time to repair (MTTR) | Mean Time between Failure (MTBF) | Entstörzeit | Rüstmatrix | Parallele Instandhaltung | Swimlane | Organisationsstruktur: zentrale, dezentrale und integrierte Instandhaltung | Kapazitäts- und Qualifizierungsbedarf | Ersatzteilmanagement | Spare parts | Kanban

Modul 5: TPM in indirekten Bereichen
7 Arten der Verschwendung im Administrativen Bereich | Transaktionskosten | 5S im Büro und auf dem Server | Abweichungsmanagement | Makigami | Meetingkultur | Exkurs: Wertstromorganisation

Modul 6: Training und Qualitätsabsicherung
Kompetenzfelder | Skill-Matrix | Trainer und Coach | Standardarbeitsblatt | Audits | Right First Time | 8er-Methode | Poka-Yoke | Lessons Learned

Modul 7: Change Management und Implementierungsstrategien
4-Phasen Modell | Reifegradmodelle | TPM Quick Check | Hoshin Kanri | Roadmap | Das 4-Ohren-Modell | Projektmanagement Exkurs: Fallstudien aus der Industrie

Ziele/Bildungsabschluss:
Teilnehmerzertifikat
Teilnahmevoraussetzungen:

Grundsätzlich richtet sich das Seminar an all diejenigen, die sich für die Prozessoptimierung in produzierenden Unternehmen im Sinne der dynamischen Instandhaltung interessieren. In der Regel wird das Training von folgenden Kundengruppen gebucht:

Geschäftsführer
Sie erhalten klare Strategiekonzepte und einen systematischen Fahrplan zur Integration von TPM als ganzheitlichen Managementansatz in Ihrem Unternehmen.

Fach- und Führungskräfte aus der Produktion und der Instandhaltung
Mit Ihrem ausgebauten TPM-Wissen optimieren Sie die Instandhaltungsarbeiten und erhöhen die Zuverlässigkeit sowie die Ausbringung Ihrer Anlage. Unsere praxisorientierten Tools helfen Ihnen bei der Identifizierung von Potentialen, um die Flexibilität Ihres Teams zu verbessern.

Interne Prozessoptimierer und Kaizen-Moderatoren
Verbessern Sie Ihre Methoden-Kompetenzen und gewinnen Sie als Experte in Sachen Verfügbarkeitsoptimierung der Anlagen an Souveränität und Überzeugungskraft.

Manager aus Schnittstellenbereichen zur Produktion
Lernen Sie, wie Sie Ihren Bereich systematisch mit dem Shopfloor verbinden und dadurch die maximale Effizienz der gesamten Organisation erlangen.

Projektmanager
Mit unserem dynamischen TPM-Ansatz lernen Sie Prozessoptimierungen ganzheitlich zu denken und schnittstellenübergreifende Projekte wirksamer zu managen.

Lehrgangsverlauf/Methoden:
Hier greifen wir wieder auf unser bewährtes Action Learning - Konzept zurück. Spielerisch lernen Sie die vermeintlich trockene Theorie anhand einer spannenden Fallstudie kennen. So werden die Inhalte emotionalisiert und bleiben länger im Gedächnis. Außerdem entstehen die meisten Fragen erst durch das "Machen" selbst. Dies vertieft die Lernerfahrung und erleichtert den Transfer in den beruflichen Alltag.
Darüber hinaus führen wir als Munufaktur für Trainings alle offenen Seminare mit einer eng begrenzten Gruppengröße von maximal acht Teilnehmern durch.
Zielgruppe:
Werkleiter, Führungskräfte, Projektleiter, Projektmanager, Lean-Manager, KVP-Moderatoren, Betriebsingenieure
Seminarkennung:
011412
Nach unten
Nach oben

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha