Seminare
Seminare
Arbeitsschutzgesetz zur Unfallverhütung: Seminarmarkt.de
 © Andreas

Arbeitsschutzgesetz für Sicherheit und Gesundheit: seminarmarkt.de

Das Arbeitsschutzgesetz soll sowohl körperliche als auch psychische Beeinträchtigungen während der beruflichen Tätigkeit vermeiden. Der Leitbegriff ist dabei Prävention: Demnach soll ein Arbeitsplatz so gestaltet werden, dass Gefahren gar nicht erst entstehen können. Seminare zu Arbeitsschutz und Arbeitsschutzgesetz helfen, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu formulieren und umzusetzen.

Nutzen und Inhalt des Arbeitsschutzgesetzes

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) dient dazu, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer durch diverse Maßnahmen zu gewährleisten und stetig zu verbessern. Dies gilt auch für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.
Das Arbeitsschutzgesetz sieht Maßnahmen vor, die zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit dienen. Ebenso sollen arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren abgewendet und ergonomische Arbeitsplätze gestaltet werden. Bei der Umsetzung der Maßnahmen gelten allgemeine Grundsätze, die im Arbeitsschutzgesetz verankert sind. Zudem sollen die erforderlichen Schritte durch Beurteilung der Arbeitsbedingungen ermittelt werden. Im Arbeitsschutzgesetz sind die Rechte und Pflichten von Beschäftigten und Arbeitgeber definiert.

Maßnahmen des Arbeitsschutzgesetzes

Zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen zählen:

  • Unterweisung der Beschäftigten über mögliche Gefahren an ihrem Arbeitsplatz
  • Gewährleistung des sofortigen Verlassens der Gefahrenstelle
  • Nur die Beschäftigten, die zuvor geeignete Anweisungen erhalten haben, dürfen zu besonders gefährlichen Arbeitsbereichen Zugang erhalten.
  • Durch passende Maßnahmen muss sichergestellt werden, dass Erste-Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten stattfinden kann.

Arbeitsschutzgesetz: Pflichten der Arbeitnehmer

Das Arbeitsschutzgesetz sieht vor, dass die Beschäftigten nach ihren Möglichkeiten für Ihre Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz Sorge tragen. Das gilt nicht nur für die eigene Unversehrtheit, sondern auch für die Kollegen, die von den eigenen Tätigkeiten betroffen sind. Die gegebenenfalls notwendige Schutzausrüstung ist bestimmungsgemäß zu verwenden. Der Arbeitnehmer hat im Allgemeinen die Pflicht, den zum eigenen Schutz festgesetzten Maßnahmen des Arbeitgebers nachzukommen.

Arbeitsschutzgesetz: Pflichten der Arbeitgeber

Das Arbeitsschutzgesetz zählt die Überprüfung der Wirksamkeit der erforderlichen Maßnahmen zu den Grundpflichten des Arbeitgebers. Ändern sich die Gegebenheiten, müssen diese angepasst werden. Alle Maßnahmen im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes, die der Arbeitgeber vorsieht, sollen die Verbesserung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz seiner Beschäftigten anstreben. Der Arbeitsschutz sollte auch bei der Weiterbildung im Bereich Risikomanagement Beachtung finden.

Gefährdungsbeurteilung als Teil des Arbeitsschutzgesetzes

Die Gefährdungsbeurteilung ist eine zentrale Säule des Arbeitsschutzgesetzes. Sie muss regelmäßig durchgeführt werden, um ein ausreichendes Bewusstsein für vorhandene Gefahren zu schaffen und diese mit geeigneten Schutzmaßnahmen zu beseitigen. Dazu zählen nicht nur körperliche, sondern auch psychische Belastungsfaktoren. Eine Gefährdung kann auch durch eine unzureichende Qualifikation der Mitarbeiter auftreten.

Wer überwacht die Einhaltung des Arbeitsschutzgesetzes?

Das Arbeitsschutzgesetz wird durch zwei Instanzen überwacht. Zum einen wirken hier die Aufsichtsbehörden der einzelnen Länder mit. Zusätzlich können auch die Bundesbehörden zuständig sein. Darüber hinaus tragen auch die Unfallversicherungsträger und Unfallkassen einen Teil zur Überwachung des Arbeitsschutzgesetzes bei. Die Nichtbeachtung des Gesetzes kann zu Geldstrafen führen. Vorsätzlich Handelnde können auch mit einer Freiheitsstrafe belangt werden.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 1.027 Seminare (mit 4.451 Terminen) zum Thema Arbeitsschutz mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • 29,90 €
1 weiterer Termin

Unternehmer sind nach DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 4 dazu verpflichtet, Mitarbeiter jährlich in Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit zu unterweisen. Gegenüber 'klassischen' Unterweisungen in Präsenzform bietet DEKRA Safety Web folgende Vorteile: - Unabhängig von Zeit und Ort - Keine Ausfälle durch Krankheit oder Urlaub - Reduzierung von Reise- und Organisationskosten - Rechtssicherheit durch lückenloses Reporting - Einheitlicher Wissensstand der Teilnehmer - Unterweisung flexibel in Betriebsalltag integrierbar - Inhalte entsprechen Vorgaben/Empfehlungen der Berufsgenossenschaften - Individualisierbar

  • 21.04.2021
  • Bonn
  • 474,81 €
2 weitere Termine

Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Grundlagen des Arbeitsschutzes an Personen, die keine Funktion im Arbeitsschutz erfüllen, aber trotzdem über ein Basiswissen verfügen müssen.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Bedeutung und Umsetzung von Arbeitsschutzregelungen, Gefährdungsbeurteilungen, Risikobewertung, Schutzmaßnahmen und der Handhabung von Betriebsanweisungen.

Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Webinar

  • 06.05.2021
  • online
  • 270,00 €


Arbeitsschutz kompakt für Betriebs- und Personalräte!
In einem offenen Webinar erfahren Sie alles über die rechtlichen Grundlagen, Gefährdungen am Arbeitsplatz, Präventionsmodelle und Gefährdungsbeurteilungen.
Dieses Seminar richtet sich an Betriebs- und Personalräte und wird von erfahrenen Dozenten durchgeführt welche sowohl Fachkraft für Arbeitssicherhiet sindund gleichzeitig jahrelange praktische Erfahrung als Betriebsräte aufweisen.

Für betriebsräte von Betriebsräte!!

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für alle Betriebsratsmitglieder und Personalräte und für häufig eingesetzte Ersatzmitglieder gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX.

  • Termin auf Anfrage
  • Ulm
  • 214,20 €


Unfallvermeidung steht beim Arbeitsschutz an erster Stelle. Daher sollten Befähigte Personen zum Prüfen von Leitern und Tritten regelmäßig ihre Kenntnisse aktualisieren. Die DEKRA Akademie bietet Ihnen eine praxisorientierte Fortbildung speziell für Befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten.

  • Termin auf Anfrage
  • Ingolstadt
  • 214,20 €


Unfallvermeidung steht beim Arbeitsschutz an erster Stelle. Daher sollten Befähigte Personen zum Prüfen von Leitern und Tritten regelmäßig ihre Kenntnisse aktualisieren. Die DEKRA Akademie bietet Ihnen eine praxisorientierte Fortbildung speziell für Befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten.

  • Termin auf Anfrage
  • Augsburg
  • 214,20 €
1 weiterer Termin

Unfallvermeidung steht beim Arbeitsschutz an erster Stelle. Daher sollten Befähigte Personen zum Prüfen von Leitern und Tritten regelmäßig ihre Kenntnisse aktualisieren. Die DEKRA Akademie bietet Ihnen eine praxisorientierte Fortbildung speziell für Befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten.

  • 15.06.2021- 17.06.2021
  • Hamburg
  • 1.422,05 €
1 weiterer Termin

In diesem Seminar lernen Sie die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes im Betrieb kennen sowie Ihre Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten, um die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen gezielt zu verbessern.

Webinar

  • 28.09.2021
  • online
  • 140,00 €


Nirgends sonst prallen die gegensätzlichen Anforderungen aus Bauordnung und Arbeitsschutz so aufeinander wie beim Thema Flucht- und Rettungswege. Dies führt regelmäßig zu Diskussionen in der Praxis, mit denen der Brandschutzplaner konfrontiert wird. Welche Wege gibt es im Umgang mit dieser Thematik?


Im Online-Seminar behandelt das konfliktträchtige Verhältnis von brandschutztechnischen Anforderungen im Bauordnungs- und Arbeitsschutzrecht. Für Flucht- und Rettungswege wird aufgezeigt, wie man mit einer schutzziel- und gefährdungsbezogenen Analyse das Konkurrenzverhältnis der Vorschriften auflösen kann. Sie erfahren, wie man die widersprüchlichen Anforderungen abwägen und in praxistaugliche Lösungen überführen kann.

  • 10.06.2021
  • Bonn
  • 355,81 €
2 weitere Termine

Die rechtlichen Vorgaben im Arbeitsschutz fordern von Unternehmen die Einführung von Maßnahmen, die die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden beeinflussen.

Durch die Implementierung eines Arbeitsschutzmanagementsystems ist es möglich diesen Forderungen gerecht zu werden.
Im Rahmen des Seminars wird das Fachwissen vermittelt, um ein passendes Arbeitsschutzmanagementsystem im Unternehmen implementieren zu können. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Konzepte gegeben.

Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

  • 28.04.2021
  • Bielefeld
  • 606,90 €
9 weitere Termine

Verantwortlichkeit, Pflichtenübertragung, Aufsicht und Haftung
1 2 3 ... 103
Experten finden

Auf der Suche nach individueller Weiterbildung? Nicht das passende Arbeitsschutz Seminar gefunden?

Sie haben einen individuellen Weiterbildungsbedarf in Ihrem Unternehmen oder suchen einen Trainer / Coach zur Festanstellung? Sie wünschen sich eine maßgeschneiderte Weiterbildung oder ein Arbeitsschutz Inhouse-Seminar? Dann starten Sie doch einen kostenfreien Suchauftrag unter Seminarmarkt.de/Gesuche.

Seminarwissen

Seminarwissen aus der Infothek

Auf dem Weiterbildungsmarkt gibt es eine Vielzahl an Seminaren, Trainings und Workshops. Welches passt zu mir? Welcher Abschluss lohnt sich für meine Karriere? In unserer Infothek gehen wir auf die unterschiedlichsten Themen aus der Welt der Seminare, Weiterbildungen und Kurse ein.


Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha