Seminare

Digital Finance, Strategie & Accounting MBA

Blended Learning - zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

In den Arbeitswelten der Zukunft werden zunehmend neue fachliche und überfachliche Fähigkeiten erforderlich. Aufgaben- und Berufsprofile verändern sich aufgrund von Automatisierung und Digitalisierung rasant. Haben Sie die „Future Skills“, die in der Arbeitswelt von morgen gefordert sind? Welche beruflichen Fähigkeiten, also Fachkompetenzen und Sozialkompetenzen, sind im Zeichen der Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen gefragt?


Der Fernstudiengang MBA Digital Finance, Strategie & Accounting richtet sich an Berufstätige aller Disziplinen oder Branchen, welche für die Fortsetzung ihrer Führungs- und Fachlaufbahn eine zusätzliche Qualifizierung durch erfolgskritisches Fachwissen in den Bereichen Finance, Strategie, Accounting und Consulting sowie weitere funktionsübergreifende Management- und Coaching-Fertigkeiten benötigen. Auch erzielen Sie nachhaltige Kompetenzgewinne in den Schlüsselbereichen digitale Fähigkeiten, etwa komplexe Datenanalysen mit analytischen Methoden durchzuführen. Zudem vertiefen Sie klassische Fertigkeiten wie Adaptionsfähigkeit, Kreativität und unternehmerisches Denken. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen, Technologien und Anwendungsbereichen der Künstlichen Intelligenz. Das Weiterbildungsprogramm ist damit interessant für Berufstätige aus technischen, naturwissenschaftlichen und juristisch geprägten Funktionen, aber auch für Absolventen/-innen von geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern. 

Termin Ort Preis*
auf Anfrage Ludwigshafen am Rhein 10.800,00 €
*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Sie eignen sich die in der Arbeitswelt 4.0 geforderten beruflichen Fähigkeiten an, also die erfolgskritischen Fachkompetenzen und Sozialkompetenzen für eine Führungs- bzw. hochqualifizierte Fachlaufbahn.
Die fachlichen Themenschwerpunkte des MBA-Studiengangs Digital Finance, Strategie & Accounting liegen in den Bereichen Finance, Strategie, Accounting, digitale Transformation, Datenanalyse (Big Data) und Führungsfertigkeiten.

  • Betriebswirtschaftliches, theoretisches und Anwendungswissen in den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Funktionen („General Management“) in ihren Wirkungszusammenhängen.
  • Theorien, Methoden und Instrumente der finanzwirtschaftlichen Unternehmenssteuerung, des Controlling und der Kapitalanlage („Finance“).
  • Konzepte, Fragestellungen und Anwendungen der handelsbilanziellen, internationalen und Konzern-Rechnungslegung („Accounting“).
  • Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien („Strategie“) mitsamt deren Überwachung aus operativer und finanzwirtschaftlicher Sicht sowie die Diagnose und proaktive Gestaltung von potentialstarken Geschäftsmodellen.
  • Management digitaler Unternehmen („digitale Transformation & Unternehmenssteuerung“) durch Digitalisierungsinitiativen, Künstliche Intelligenz, den Einsatz digitaler Programme in Unternehmensfunktionen und die Anwendung von Big Data-Konzepten bei Entscheidungsvorbereitung, -durchführung und -überwachung sowie bei der Modellierung.
  • Entwicklung der Sozialkompetenz der Studierenden sowie deren damit in Zusammenhang stehenden Führungskompetenzen (Modul „General Management II“). Inhalte sind Methoden der Personalentwicklung und Talentidentifikation, Coaching, Führungsverhalten, Teammanagement und die interne sowie öffentlichkeitswirksame Kommunikation von Unternehmenszielen und –initiativen.
Dauer/zeitlicher Ablauf:
5 Semester
Ziele/Bildungsabschluss:

Das Curriculum besteht aus insgesamt vierzehn Modulen, die auf folgende Bestandteile entfallen:

  • Ein Basisprogramm aus acht Modulen einschließlich der Masterarbeit und der zugehörigen Disputation mit den Optionen
    - im Modul 1 ein aus zwei Wahlpflichtgebiet aus zwei Wahlpflichtgebieten zu belegen und
    - aus zwei vorgegebenen Modulen eines zu wählen.
  • Den Vertiefungsrichtungen „Accounting & Finanzmärkte“ sowie „Digitale Transformation & Unternehmenssteuerung“

Sie entscheiden sich entsprechend Ihrem Qualifikationswünschen für eine Vertiefungsrichtung.


Teilnahmevoraussetzungen:

Mit Erststudium:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie (akkreditierter Bachelorabschluss), mit einem Notendurchschnitt von 3,0 oder besser und
  • eine mindestens einjährige berufliche Praxis nach Abschluss des ersten Studiums

Bei einem Notendurchschnitt schlechter als 3,0 erfolgt die Zulassung mittels eines Auswahlverfahrens.

Ohne Erststudium:

Für Bewerber/-innen ohne ersten Hochschulabschluss besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen zu werden. Erforderlich sind:

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachhochschulreife) oder
  • eine erfolgreich (mit mindestens 2,5) abgeschlossene Berufsausbildung plus zwei Jahre Berufserfahrung oder
  • eine Meister- oder meisteräquivalente Fort- und Weiterbildungsprüfung sowie
  • zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit mit Führungsaufgaben und inhaltlicher Nähe zum gewählten Studiengang sowie überdurchschnittliche Qualifikationen
  • Teilnahme an und Bestehen einer schriftlichen und mündlichen Eignungsprüfung und eines Auswahlverfahrens.

Absolventen/-innen eines Diplomstudienganges einer Berufsakademie (mindestens sechs Semester) müssen nach dem Studium eine mindestens eineinhalbjährige Tätigkeit mit Führungsaufgaben nachweisen sowie an einer Eignungsprüfung und einem Auswahlverfahren teilnehmen.

Das Masterfernstudium umfasst einen Workload von 120 ECTS-Punkten. Nach erfolgreichem Abschluss wird der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration (MBA) verliehen.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst und beinhaltet das Recht zur Promotion, entsprechend der Promotionsordnung der jeweiligen Universität.

Lehrgangsverlauf/Methoden:

Der Studiengang ist modular aufgebaut und wechselt zwischen betreuten Selbstlernphasen, virtuellen Lernkomponenten und Präsenzphasen. Im letzten Studiensemester wird die Masterthesis erstellt. Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester.


Zunächst erarbeiten Sie die Studieninhalte anhand von Studienbriefen bzw. Lernsoftware und werden beim Selbststudium über eine Lernplattform, Mailkontakt und Video-Konferenzen fachlich begleitet und organisatorisch unterstützt. Während des Semesters finden in regelmäßigen Abständen Präsenztage an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen statt. Der erlernte Stoff wird dabei vertieft und in Übungen gefestigt. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung in Form von Klausuren, Seminararbeiten oder einer Präsentation ab. Der Studiengang kann auch als Zertifikatsstudium aus selbst gewählten Modulen des Studienprogramms oder mit Einzelmodulen belegt werden. Für Zertifikatsstudierende ist ein Wechsel in das MBA-Studium unter Anrechnung von Prüfungsleistungen und Gebühren jederzeit möglich.

Seminarkennung:
MBA F,S&A
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha