Seminare
Seminare

Insolvenz Schulungen finden - Das passende Seminar in Ihrer Nähe

Lernformate der Insolvenz Schulungen
Präsenzunterricht // Onlinekurs bzw. Fernkurs // Kombination Präsenz & Online

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 194 Schulungen (mit 816 Terminen) zum Thema Insolvenz mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Webinar

  • 15.03.2023
  • online
  • 827,05 €


Berater müssen zunehmend Sachverhalte rund um die Themen Sanierung und Insolvenz beurteilen. Für die erstmalige Beschäftigung hiermit, z.B. bei Aufnahme eines insolvenzsteuerlichen Mandates oder Übernahme der Buchhaltung für einen Insolvenzverwalter, ist dabei die Kenntnis der Grundlagen des Insolvenzsteuerrechts unabdingbar.

Das Seminar bietet Ihnen eine systematische Einführung in die wichtigsten Fragen rund um die Besteuerung von Unternehmen in der Insolvenz. Zudem erläutern Ihnen die Referenten die grundlegenden Änderungen des Sanierungs- und Insolvenzrechts zum 1.1.2021.

  • 20.03.2023- 24.03.2023
  • Hamburg
  • 500,00 €
3 weitere Termine

Vorsorgeaufwendungen, Versorgungsbezüge
Flexibler Übergang in die Rente (Rechtliche Seite)
Abrechnung in der Insolvenz
Arbeitgeberdarlehen
Pfändungen und Abtretungen
Entsendungen
Doppelbesteuerungsabkommen
Entgeltabrechnungen bei Nettolohnvereinbarungen
Ermittlung und Korrektur von Durchschnittsstundensätzen
Reisekosten
Bearbeitung von Praxisfällen
Neu: „Flexirente“

  • 11.05.2023- 15.06.2023
  • Hamburg
  • 500,00 €
1 weiterer Termin

Vorsorgeaufwendungen
Rente
Versorgungsbezüge
Flexibler Übergang in die Rente (Rechtliche Seite)
Rente vor 67 Jahren
Neu: „Flexirente“
Abrechnung in der Insolvenz
Arbeitgeberdarlehen
Pfändungen und Abtretungen
Doppelbesteuerungsabkommen
Entgeltabrechnung bei Nettolohnvereinbarungen
Ermittlung und Korrektur von Durchschnittsstundensätzen
Reisekosten
Bearbeitung von Praxisfällen
Prüfungsvorbereitung

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


Inhalte Der GmbH - Geschäftsführer

Wichtige gesetzliche Pflichten des Geschäftsführers


> Jederzeitiger Überblick über die wirtschaftliche Situation


> Ordnungsgemäße Organisation


> Richtig delegieren und kontrollieren


Gestaltung des Geschäftsführer-Dienstvertrages


> Unwirksame und fehlerhafte Klauseln, Vertragsmuster


> Beschränkung der Haftung gegenüber der GmbH


Persönliche Haftung und strafrechtliche Verantwortlichkeit


> Die GmbH in Krise und Insolvenz


> Schadensersatzpflicht vs. GmbH, Finanzamt und weiteren Gläubigern


> Praxisfälle: Klassiker der Geschäftsführer-Haftung


> Business Judgement Rule und Untreuestrafbarkeit


D&O-Versicherung des Haftungsrisikos


> Die Untiefen der D&O-Versicherung


> Sicherung des Privatvermögens durch Asset Protection

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage
1 weiterer Termin

I. Das RVG in seiner praktischen Anwendung

II. Mahnverfahren
1) Grundlagen
2) Durchführung des Mahnverfahrens
3) Erstattungsfähigkeit von Kosten
- persönlicher Zeitaufwand
- Inkassokosten
4) Verfahrensablauf im Mahnverfahren
5) Unberechtigter Anspruch
6) Vorteile des Mahnverfahrens
7) Kosten des Mahnverfahrens

III. Vollstreckungsverlauf
1) Vollstreckungsarten
2) Rechtsquellen
3) Verfahrensgrundsätze
4) Vollstreckungsvoraussetzungen
5) Einzelne Vollstreckungsmaßnahmen
5.1 Pfändung und Versteigerung einer beweglichen Sache
5.2 Pfändung und Überweisung einer Forderung
5.3 Zwangsversteigerung oder Zwangsverwaltung in
das unbewegliche Vermögen
6) Arrest und einstweilige Verfügung (einstweiliger Rechtsschutz)
7) Rechtsbehelfe des Vollstreckungsschuldners
7.1 Sofortige Beschwerde
7.2 Vollstreckungserinnerung
7.3 Drittwiderspruchsklage
7.4 Klage auf vorzugsweise Befriedigung
7.5 Vollstreckungsabwehrklage

IV. Grundlagen des Insolvenzrechts
1) Insolvenzordnung (Konkurs)
2) Insolvenz- und Vergleichsfall, Zahlungsfähigkeit

Webinar

  • 09.03.2023
  • online
  • 178,50 €


Aufbauend zu unserem Seminar „Auslagerung, Neuordnung, CTA und Betriebsübergang“ bieten wir ein aktuelles Praxisformat zum Betriebsübergang (§ 613 a BGB) in der Insolvenz mit Rechtsanwältin Dr. de Groot an. Anlass ist die neue Rechtsprechung von EuGH und BAG und die sich hieran anschließenden Fragen der Praxis. Frau Dr. de Groot ist seit 15 Jahren schwerpunktmäßig in der betrieblichen Altersversorgung tätig und hat die Rechtsprechung für den Kommentar Höfer/de Groot/Küpper/Reich, einem der Standardkommentare zum BetrAVG, beleuchtet und gewürdigt.

Dauer: 2 Stunden

Technik: Die Daten zur Einwahl erhalten Sie 24 Stunden vor dem Online-Seminar per E-Mail. Aktuell ist Durchführung als Zoom-Meeting (unterstützte Browser: Internet Explorer 11, Microsoft Edge, Die neueste Version von Chrome, Die neueste Version von Firefox) geplant. Wenn Sie das Tool noch nie benutzt haben, so werden Sie aufgefordert die Datei unverbindlich und kostenfrei auf dem Rechner zu installieren. Bitte prüfen bzw. klären Sie ab, ob sie die Rechte haben, oder vorab die Freigabe erhalten.

Mindestausstattung: PC mit Lautsprecher
Wünschenswerte Ausstattung: Webcam und Mikrofon

  • firmenintern
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


Inhalte Der GmbH-Geschäftsführer

Wichtige gesetzliche Pflichten des Geschäftsführers


> Jederzeitiger Überblick über die wirtschaftliche Situation


> Ordnungsgemäße Organisation


> Richtig delegieren und kontrollieren


Gestaltung des Geschäftsführer-Dienstvertrages


> Unwirksame und fehlerhafte Klauseln, Vertragsmuster


> Beschränkung der Haftung gegenüber der GmbH


Persönliche Haftung und strafrechtliche Verantwortlichkeit


> Die GmbH in Krise und Insolvenz


> Schadensersatzpflicht vs. GmbH, Finanzamt und weiteren Gläubigern


> Praxisfälle: Klassiker der Geschäftsführer-Haftung


> Business Judgement Rule und Untreuestrafbarkeit


D&O-Versicherung des Haftungsrisikos


> Die Untiefen der D&O-Versicherung


> Sicherung des Privatvermögens durch Asset Protection


> Maßnahmen ergreifen

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • auf Anfrage


I. Das RVG in seiner praktischen Anwendung

II. Mahnverfahren
1) Grundlagen
2) Durchführung des Mahnverfahrens
3) Erstattungsfähigkeit von Kosten
- persönlicher Zeitaufwand
- Inkassokosten
4) Verfahrensablauf im Mahnverfahren
5) Unberechtigter Anspruch
6) Vorteile des Mahnverfahrens
7) Kosten des Mahnverfahrens

III. Vollstreckungsverlauf
1) Vollstreckungsarten
2) Rechtsquellen
3) Verfahrensgrundsätze
4) Vollstreckungsvoraussetzungen
5) Einzelne Vollstreckungsmaßnahmen
5.1 Pfändung und Versteigerung einer beweglichen Sache
5.2 Pfändung und Überweisung einer Forderung
5.3 Zwangsversteigerung oder Zwangsverwaltung in
das unbewegliche Vermögen
6) Arrest und einstweilige Verfügung (einstweiliger Rechtsschutz)
7) Rechtsbehelfe des Vollstreckungsschuldners
7.1 Sofortige Beschwerde
7.2 Vollstreckungserinnerung
7.3 Drittwiderspruchsklage
7.4 Klage auf vorzugsweise Befriedigung
7.5 Vollstreckungsabwehrklage

IV. Grundlagen des Insolvenzrechts
1) Insolvenzordnung (Konkurs)
2) Insolvenz- und Vergleichsfall, Zahlungsfähigkeit

  • 06.03.2023
  • Wuppertal
  • 730,00 €
1 weiterer Termin

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsratsmitglieder und verantwortliche Mitarbeiter:innen in der Personalabteilung, in deren Betrieben sich eine Unternehmenskrise ankündigt oder eine Insolvenz droht. Das Seminar soll Möglichkeiten aufzeigen, eine solche Krise rechtzeitig zu erkennen, um die Interessen der Arbeitnehmenden zu sichern. Plant das Unternehmen Personalabbau oder die Streichung von Leistungen, so sind die Beteiligungsrechte des Betriebsrates rechtzeitig und umfänglich wahrzunehmen. Die Kenntnis der einschlägigen Normen und der Verfahrensabläufe, insbesondere im Falle einer Insolvenz sind daher für die Wahrnehmung dieser wichtigen Betriebsratsaufgabe unverzichtbar. Genauso umgekehrt für HR-Manager:innen rechtzeitig die Weichen zu stellen.

Webinar

  • 17.05.2023
  • online
  • 232,05 €


Das Anfechtungsrecht ist Dreh- und Angelpunkt des Insolvenzverfahrens, da Sie Handlungen rückgängig machen können, die einzelne Gläubiger bevorzugen oder die Insolvenzmasse verringern. Als Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt oder Steuerberater sollten Sie bei diesem Thema und aktuellen Änderungen daher auf dem Laufenden bleiben. Denn das Aufeinandertreffen von Insolvenz- und Steuerrecht sorgt in der Praxis für Herausforderungen und erfordert oft ganz neue und sehr individuelle Lösungsansätze.

Damit Ihnen dies gelingt, bringt das Online-Seminar Ihr Wissen auf den neuesten Stand und macht Sie mit aktuellen Brennpunkten des Anfechtungsrechts vertraut. Sie lernen, wie Sie anfechtbare Vorgänge anhand der Ihnen vorliegenden Unterlagen zielsicher aufspüren und rechtssicher aufbereiten.

1 2 3 ... 20

Auf der Suche nach Online-Seminaren?

Bei Seminarmarkt.de erkennen Sie auf den ersten Blick die Online-Kurse der Seminaranbieter. So können Sie sich in Zeiten der Digitalisierung und Krisen schnell und kostengünstig vom Home-Office oder vom Arbeitsplatz aus weiterbilden.



Experten finden

Auf der Suche nach individueller Weiterbildung? Nicht das passende Insolvenz Seminar gefunden?

Sie haben einen individuellen Weiterbildungsbedarf in Ihrem Unternehmen oder suchen einen Trainer / Coach zur Festanstellung? Sie wünschen sich eine maßgeschneiderte Weiterbildung oder ein Insolvenz Inhouse-Seminar? Dann starten Sie doch einen kostenfreien Suchauftrag unter Seminarmarkt.de/Gesuche.

Seminarwissen

Seminarwissen aus der Infothek

Auf dem Weiterbildungsmarkt gibt es eine Vielzahl an Seminaren, Trainings und Workshops. Welches passt zu mir? Welcher Abschluss lohnt sich für meine Karriere? In unserer Infothek gehen wir auf die unterschiedlichsten Themen aus der Welt der Seminare, Weiterbildungen und Kurse ein.


Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha