Seminare

Seminare zum Thema Zinsmanagement

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 9 Seminare (mit 23 Terminen) zum Thema Zinsmanagement mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

Nur Online-Angebote anzeigen

  • 02.07.2020
  • Frankfurt am Main
  • 845,21 €

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • 702,10 €
1 weiterer Termin

Planung - Steuerung - Optimierung für mehr Liquidität

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • 1.166,20 €
1 weiterer Termin

Liquidität optimal steuern - Finanzen gezielt planen - passende Finanzierungsbausteine auswählen

  • Termin auf Anfrage
  • Ort auf Anfrage
  • 702,10 €
1 weiterer Termin

Planung - Steuerung - Optimierung für mehr Liquidität

  • 02.06.2020- 03.06.2020
  • Nürnberg
  • 1.844,50 €
10 weitere Termine

Dieses Seminar befasst sich mit dem Treasury Management in der täglichen Unternehmenspraxis. Es richtet sich an Mitarbeiter, die bereits über Erfahrungen im Treasury- und Liquiditäts-Management verfügen. Ziel dieses Seminars ist eine vertiefende Wissensvermittlung vor allem in den Teilbereichen Absicherung, Risikobestimmung und Marktmeinung für Devisen, Rohstoffe und Zinsen. Im Fokus stehen die Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen. Darüber hinaus werden verschiedene Teilbereiche wie Ratings und Finanzierungsformen detailliert betrachtet.

Webinar

  • 17.06.2020- 18.06.2020
  • online
  • 1.660,05 €
1 weiterer Termin

Dieses Seminar befasst sich mit dem Treasury Management in der täglichen Unternehmenspraxis. Es richtet sich an Mitarbeiter, die bereits über Erfahrungen im Treasury- und Liquiditäts-Management verfügen. Ziel dieses Seminars ist eine vertiefende Wissensvermittlung vor allem in den Teilbereichen Absicherung, Risikobestimmung und Marktmeinung für Devisen, Rohstoffe und Zinsen. Im Fokus stehen die Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen. Darüber hinaus werden verschiedene Teilbereiche wie Ratings und Finanzierungsformen detailliert betrachtet.

  • 16.10.2020
  • Ratingen
  • 785,40 €


Das Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die grundlegenden regulatorischen Vorgaben des Zinsänderungsrisikos im Anlagebuch aufzuzeigen. Neben den regulatorischen Vorgaben werden die Darstellung der Zahlungsströme von verschiedenen Positionen sowie barwertige und ertragsorientierte Messmethoden betrachtet. Darüber hinaus werden Ansätze zur Integration des Zinsänderungsrisikos im Anlagebuch in die Gesamtbanksteuerung und den aufsichtlichen Überprüfungsprozess dargestellt.

  • 24.07.2020
  • Frankfurt am Main
  • 845,21 €


Sie erhalten zunächst einen Ü;berblick über die aufsichtlichen Anforderungen. Anschließend lernen Sie die verschiedenen Arten von Stresstests kennen und erhalten eine Einführung in die methodischen Umsetzungsmöglichkeiten für Stresstests bei verschiedenen Risikoarten.

  • 01.10.2020- 02.10.2020
  • Frankfurt am Main
  • 1.185,00 €


Risikomessmethoden und übergeordnete Sicht auf die Risikotragfähigkeit
Die regulatorischen Anforderungen entwickeln sich ständig weiter. Sie erstrecken sich insbesondere über die Sicherstellung der Risikotragfähigkeit und Liquidität und der Verwendung adäquater Risikomessmethoden. Vor diesem Hintergrund kommt der Revision eine besondere Bedeutung zu. Nach den Mindestanforderungen an das Risikomanagement hat sie "risikoorientiert und prozessunabhängig die Wirksamkeit und Angemessenheit des Risikomanagements im Allgemeinen und des internen Kontrollsystems im Besonderen sowie die Ordnungsmäßigkeit grundsätzlich aller Aktivitäten und Prozesse zu prüfen und zu beurteilen".

  • 01.07.2020
  • Wuppertal
  • 690,00 €


Buchhaltung und Rechnungswesen bilden nahezu das gesamte betriebliche Geschehen ab, Steuern begleiten praktisch jeden Leistungsaustausch. Dies konfrontiert die Mitarbeiter der Praxis fast täglich mit einer bunten Fülle von Einzelfragen, Zweifelsfällen und Abgrenzungsproblemen. Hinzu kommt, dass auch Gesetzgeber, Finanzverwaltung und Rechtsprechung auf neue Aspekte reagieren (müssen) und in schöner Regelmäßigkeit mit Neuerungen in Form von Gesetzen, Verwaltungsanweisungen oder Urteilen aufwarten. Wer sie nicht umsetzt, dem drohen, etwa in Betriebsprüfungen, empfindliche Konsequenzen. Unverzichtbar also, das eigene Wissen zur Bilanzierung regelmäßig zu aktualisieren und auf den neuesten ...
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha