Seminare
Seminare

Aktuelle Rechtsprechung am Bundesarbeitsgericht

Seminar - Poko-Institut OHG

Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen und für Sie relevanten Entscheidungen des BAG. Es werden die Tendenzen der BAG-Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf Ihre Betriebsratstätigkeit erläutert. Der Besuch einer Gerichtsverhandlung* und ein anschließender Austausch über die dort getroffenen Entscheidungen ermöglichen Ihnen einen vertieften Einblick in die Grundsätze der Rechtsprechung und die Bedeutung für Ihr Unternehmen.

Termin Ort Preis*
02.07.2024- 05.07.2024 Erfurt 1.902,81 €
08.10.2024- 11.10.2024 Erfurt 1.902,81 €
19.11.2024- 22.11.2024 Erfurt 1.902,81 €
10.12.2024- 13.12.2024 Erfurt 1.902,81 €

Alle Termine anzeigen

*Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zum Seminar

Inhalte:

Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen und für Sie relevanten Entscheidungen des BAG. Es werden die Tendenzen der BAG-Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf Ihre Betriebsratstätigkeit erläutert. Der Besuch einer Gerichtsverhandlung* und ein anschließender Austausch über die dort getroffenen Entscheidungen ermöglichen Ihnen einen vertieften Einblick in die Grundsätze der Rechtsprechung und die Bedeutung für Ihr Unternehmen.


Das Bundesarbeitsgericht (BAG) ist die höchste Instanz der Arbeitsgerichtsbarkeit. Seine Entscheidungen sind richtungsweisend für alle Arbeitsgerichte und Landesarbeitsgerichte und werden vielfach für die Argumentation zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat in betrieblichen Fragen herangezogen.

Wichtige aktuelle BAG-Entscheidungen, z. B. zu folgenden Themen**


  • Befristung von Arbeitsverträgen – mit und ohne Sachgrund
  • Gesamtschutz der Leiharbeitnehmer nach europäischen Vorgaben
  • Diskriminierung Teilzeitbeschäftigter bei der Überstundenvergütung
  • Arbeitgeberseitige Mitwirkungsobliegenheiten bei Urlaub/Arbeitsunfähigkeit
  • Immer ein Thema: Verfall und Verjährung von Urlaubsansprüchen
  • Diskriminierung schwerbehinderter Menschen bei Bewerbung und Einstellung
  • Neues zu § 41 Satz 3 SGB VI und der Weiterarbeit nach Erreichen des Regelrenteneintrittsalters
  • Urlaub bei unbezahltem Sonderurlaub und Sabbatical
  • Berechnung betrieblicher Altersversorgung bei Teilzeitarbeit
  • Diskriminierungsverbot bei Nachtarbeitszuschlägen
  • Entgeltgleichheit bei Männern und Frauen
  • Verwertungsverbote bei offener Videoüberwachung
  • Betriebsratsvorsitzender als Datenschutzbeauftragter


Bedeutung der Entscheidungen für die Betriebsratsarbeit


  • Eine Basis für die Lösung eigener betrieblicher Fragen
  • Argumentationshilfen bei der Verhandlungsführung
  • Das taktisch richtige Verhandeln über Betriebsvereinbarungen


Aktuelle richtungsweisende Tendenzen der Rechtsprechung des BAG


  • Eine Hilfestellung für die Zukunft – richtig gedeutet
  • Rechtliche Konsequenzen der Rechtsprechung des BAG für die praktische BR-Arbeit


Teilnahme an einer Verhandlung des BAG*


  • Erörterung und Bewertung der Entscheidungen
  • Rechtliche Hintergründe der Entscheidungsfindung


* Sollte ein Gerichtsbesuch nicht möglich sein, wird Ihr Referent Ihnen alternativ die Abläufe bei Gericht anhand aktueller Rechtsprechung anschaulich vermitteln und gerne auf Ihre Fragen eingehen.


** Bei diesen Inhalten handelt es sich um eine thematische Auswahl, die von unseren Referenten für jeden Seminartermin an den aktuellen Stand der Rechtsprechung angepasst und um wichtige neue Entscheidungen für die Betriebsratsarbeit ergänzt wird.

Zielgruppe:
Betriebsrat - Betriebsratsvorsitzender/Stellvertreter
Seminarkennung:
0029AF24
Nach unten
Nach oben
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren









Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha