Seminare

Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement für ein gesundes und produktives Arbeiten

Gesunde Mitarbeiter sind ein Schlüssel für eine effiziente Unternehmensgestaltung, denn Fehlzeiten führen entweder zu verminderter Produktivität oder zu steigenden Überstunden. Das führt schnell in einen Teufelskreis, denn die zusätzliche Belastung zieht wiederum steigende Fehlzeiten nach sich. Die Gesundheit der Angestellten kann dabei auf vielen Ebenen gefährdet sein. So beginnt Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bereits beim Arbeitsschutz. Ebenso gehört dazu aber auch die Prävention von Überlastung und Burn-out. Ein betrieblicher Gesundheitsmanager hinterfragt also nicht nur die Arbeitsbedingungen, sondern bereits das Arbeitsklima. Zudem gehören Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung und des Eingliederungsmanagements zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Weiterbildungen auf diesem Gebiet erlauben Ihnen somit, das Potenzial der Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen voll auszuschöpfen.

Was bedeutet Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) gehört im weitesten Sinne zur Prozesssteuerung und Organisationsentwicklung eines Unternehmens. Es hat zum einen das Ziel, Arbeitsabläufe so zu gestalten, dass Produktivitätseinbußen durch krankheitsbedingte Ausfälle auf ein Minimum reduziert werden. Zum anderen geht es beim BGM auch um die Ergänzung des Gesundheitsschutzes um Präventivmaßnahmen. Dabei kann es sich um ganz unterschiedliche Dinge handeln, wie etwa:

  • ergonomische Schulungen
  • gesunde Verpflegung in Büros und Kantinen
  • Stressmanagement
  • individuell angepasste flexible Arbeitszeitmodelle
  • betriebliche Sportangebote

Durch eine Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement können sich entweder Fachkräfte aus dem Personal- und Human Ressources Bereich zu Gesundheitsmanagern weiterbilden oder Mitarbeitern mit bestehenden Ausbildungen ihre Kenntnisse vertiefen.

Was lernt man in einer Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement?

Verschiedene Anbieter konzentrieren sich bei ihren Seminaren aus dem Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement auf ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Grundsätzlich beschäftigt sich ein Teil der Weiterbildungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit der physiologischen Seite des Gesundheitsschutzes, etwa der Vermeidung von Schäden durch einseitige körperliche Belastungen bei der Arbeit. Je nach Tätigkeitsbereich können also Ergonomie und Gymnastik im Mittelpunkt stehen. Das gilt besonders bei Berufsbildern, die sich maßgeblich durch sitzende Tätigkeiten auszeichnen.

Auf der anderen Seite steht die psychische Belastung: Druck und Stress vermindern in manchen Abteilungen nicht nur das Wohlbefinden der Mitarbeiter, sondern können sich auch negativ auf Leistung, Gesundheit und Anwesenheitszeiten auswirken. Darunter kann auch das Arbeitsklima insgesamt leiden. Dieser Komplex bildet sozusagen die mentale Seite des Gesundheitsmanagements. Hier lernen Gesundheitsmanager, wie sie den Mitarbeitern eine achtsame Selbststeuerung und ein stressreduziertes Verhaltensmanagement vermitteln können und wie flexibles Arbeiten und verbesserte Kommunikation zu einer mentalen Entlastung beitragen.

Sind Mitarbeiter bereits länger ausgefallen, gibt es für sie auch ein spezielles Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM). Es ist im Sozialgesetzbuch verankert und gestaltet deren Rückkehr in die Arbeitswelt und das Heranführen an die gewohnte Produktivität. Ein BEM-Lehrgang vermittelt außerdem den Umgang mit sensiblen Themen, die im Hintergrund der Fehlzeiten stehen können, etwa private Probleme oder Suchtthematiken.

Einige Weiterbildungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement konzentrieren sich bevorzugt auf die Aspekte, die der Organisationsentwicklung zuzuordnen sind. Dabei geht es um BGM als genuine Managementaufgabe und damit um die Bündelung und Strukturierung bestehender Maßnahmen zu Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung. Neben der Entwicklung einer Strategie des Gesundheitsmanagements kann auch dessen Aufnahme in das Unternehmensleitbild ein Lösungsansatz sein. Dadurch wird ein gesundes und produktivitätsförderliches Arbeitsumfeld Teil der wirtschaftlichen Zielsetzung des Unternehmens.

Für welche Personengruppen eignet sich eine Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement?

Aufgrund des breiten Anwendungsbereichs bieten sich Weiterbildungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement für zahlreiche Berufsfelder an. Dazu können gehören:

  • Personalverantwortliche und Führungskräfte aus Human Resources-Abteilungen
  • Projektmanager , die ein BGM aufbauen sollen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Betriebs- und Werksärzte
  • Gesundheitsmanager, die ihr Wissen auffrischen, vertiefen oder spezialisieren wollen

Je nach Schwerpunktsetzung der Seminare können die vermittelten Kenntnisse im operativen Bereich angesiedelt sein – dazu gehört etwa die Bündelung bestehender Maßnahmen in einer Betrieblichen Gesundheitsförderung – oder auf der strategischen Ebene der Unternehmensorganisation.

Wie profitieren Unternehmen von Weiterbildungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement?

Da der Bereich so vielfältig ist, kann fast jedes Unternehmen eine passende Weiterbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement für sich finden. Von der grundlegenden Frage nach Arbeitsschutz und den rechtlichen Vorgaben für ein minimales Gesundheitsmanagement über die proaktive Verhinderung von Fehlzeiten bis zur strategischen Neuausrichtung des Unternehmens unter Einschluss von Gesundheitsmanagement-Gesichtspunkten – für jede Art eines einmal identifizierten Handlungsbedarfs gibt es Anbieter. Auch die Mitarbeiter werden es Ihnen danken – und hierin liegt für den Betrieb nicht nur ein direkter wirtschaftlicher Nutzen durch geringere Fehlzeiten. Auch strategisch platziert sich ein Unternehmen besser, das über ein umfassendes BGM verfügt. Denn mit dem zunehmenden Fachkräftemangel wächst auch die Anspruchshaltung zukünftiger Mitarbeiter. Neben guten Löhnen werden gute Arbeitsbedingungen und flexible Zeiten immer wichtiger. Ein kompetentes Gesundheitsmanagement umfasst viele dieser Aspekte und kann so bei der Suche nach motivierten Mitarbeitern den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz ausmachen.

Auf Seminarmarkt.de finden Sie aktuell 200 Seminare (mit 887 Terminen) zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement mit ausführlicher Beschreibung und Buchungsinformationen:

  • 07.07.2020
  • Schwäbisch Gmünd
  • 702,10 €
1 weiterer Termin

Fernlehrgang

  • Termin auf Anfrage
  • Düsseldorf
  • 2.795,00 €

  • 18.03.2020- 19.03.2020
  • Köln
  • 2.493,05 €
1 weiterer Termin

Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen und zeitgemäßen BGM

  • 07.05.2020- 08.05.2020
  • Münster
  • 1.166,20 €


Ziel des Seminars "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)" ist die Entwicklung einer Strategie zur Schaffung gesundheits- und leistungsfördernde Arbeitsbedingungen.

  • 18.09.2020
  • Augsburg
  • 390,00 €


Lernen Sie die Bedeutung der Kommunikation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) kennen und erkennen Sie die unterschiedlichen Kommunikationsansätze, so dass Sie diese für Ihr BGM nutzen.

  • 03.03.2020- 04.03.2020
  • Düsseldorf
  • 1.428,00 €
31 weitere Termine

Sie haben sich entschieden, in Ihrem Unternehmen ein Betriebliches Gesundheitsmanagement einzuführen oder sind noch im Entscheidungsprozess und brauchen kompakte Informationen zu allen rechtlichen Themen rund um das BGM? Dieses Seminar vermittelt Ihnen durch Rechtsexperten praxisnahes Wissen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement. Sie lernen die neuesten gesetzlichen Bestimmungen kennen und erfahren, was im Rahmen des BGM Pflicht- und Küranteile des Unternehmens sind.

  • 20.06.2020
  • Augsburg
  • 390,00 €


Sie sind in der Lage ein Betriebliches Gesundheitsmanagement zu initiieren, zu organisieren und aufzubauen. Sie lernen hier u.a. die Methode des Projektmanagements kennen.

Fernlehrgang

  • Termin auf Anfrage
  • Düsseldorf
  • 2.795,00 €


Die Nachfrage nach betrieblichen Gesundheitsmanagern, die für eine Leistungssteigerung durch gesunde Arbeitsbedingungen sorgen, nimm seit Jahren zu. Als Manager für Gesundheit im Betrieb sind Sie Experte für ein strategisch ausgerichtetes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) sowie für operative betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Innerhalb dieser Weiterbildung erwerben Sie die vier Zertifikate „Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“, „Projektkoordination in der betrieblichen Gesundheitsförderung“, Psychosoziale Gesundheit im Betrieb“ sowie „Ergonomie und Präventionsberatung“ und können damit gesundheitsfördernde Maßnahmen selbst planen und umsetzen oder entsprechende Dienstleitungsunternehmen fachlich beurteilen.

  • 07.10.2020
  • Heilbronn
  • 375,00 €


Das Seminar bietet einen Überblick über Grundlagen, Notwendigkeit, Wirksamkeit, innerbetriebliche Widerstände und die praktische Umsetzung vom BGM in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

  • 31.03.2020
  • Schwäbisch Gmünd
  • 702,10 €
2 weitere Termine

Das werden Sie lernen:

  • Ihre Rolle als BEM-Beauftragte/r
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) in der Praxis
  • Vertrauen aufbauen
  • Gesprächstechniken
  • Aktive Lösungssuche

Fernlehrgang

  • Termin auf Anfrage
  • Düsseldorf
  • 1.475,00 €


Betriebliche Gesundheitsmanager sind gefragt. Sie sorgen für ein gesundes Arbeitsklima und eine hohe Mitarbeitermotivation. Und nur motivierte und gesunde Arbeitnehmer erhöhen die Produktivität des Unternehmens. Immer mehr Unternehmen setzen daher auf betriebliche Gesundheitsmanager. Es ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach kompetent ausgebildeten betrieblichen Gesundheitsmanagern in Zukunft weiter steigen wird.

  • 25.05.2020- 26.05.2020
  • Berlin
  • 549,00 €


Für viele Unternehmen ist die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung eine lästige Pflicht. Dieses Seminar legt den Fokus daher bewusst auf den Nutzen des Instruments, damit die Beschäftigten im Sinne verbesserter Arbeitsbedingungen und reduzierter psychischer Belastungen gesünder und produktiver arbeiten können.
1 2 3 ... 20
Nach unten
Nach oben

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha



Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Kontaktfunktion beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie hier. Bei der Kontakt-Funktion erhobene Daten werden nur an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet und sind nötig, damit der Anbieter auf Ihr Anliegen reagieren kann.







Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:

captcha