Login / Registrieren

Mutterschutz und Elternzeit

  • 12.10.2017
  • Altdorf b. Nürnberg
  • 640,00 €


Sie diskutieren in unserem Seminar die aktuellsten arbeitsrechtlichen Regelungen zu Mutterschutz und Elternzeit (ohne Elterngeld, da es zum Sozialrecht gehört und dem Arbeitgeber entzogen ist). Insbesondere werden die aktuellen Änderungen von November 2014 im BEEG vorgestellt und die Auswirkungen erläutert. Auch werden die Auswirkungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes in Bezug auf Schwangerschaft und Mutterschaft erörtert.

* Sie lernen Zusammenhänge in arbeits-, sozial- und tarifrechtlicher Hinsicht besser zu verstehen.
* Es wird die aktuelle Rechtsprechung besprochen und es werden Ausblicke auf die weiteren Entwicklungen gegeben - unter anderem durch Europarecht und Entscheidun...

Altersteilzeit im Betrieb - Immer noch attraktiver Übergang in den Ruhestand

  • 16.10.2017- 18.10.2017
  • Berlin
  • 1.187,62 €


Das Seminar wendet sich an alle Betriebsratsmitglieder, die sich für die Belange von Kollegen in Altersteilzeit einsetzen und die Altersteilzeit im Betrieb unter dem Aspekt der Beschäftigungssicherung aktiv gestalten wollen.

Altersteilzeit aktuell: Finanziell attraktive Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

  • 06.11.2017
  • Berlin
  • 821,10 €


Altersteilzeit wird in den Firmen wieder als strategisches Instrument der Personalanpassung und Personalentwicklung gesehen. In den meisten Branchen unterstützen Tarifverträge diesen Trend. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie sich Altersteilzeit mit und ohne Tarifvertrag auch für Ihr Unternehmen rechnen kann. Wir besprechen die strategischen, arbeitsrechtlichen sowie die Steuer- und SV-rechtlichen Voraussetzungen sowie das Altersteilzeitgesetz. Sie werden mögliche Kostenvorteile nutzen können und erhalten Informationen über die Abwicklung der Altersteilzeit bis hin zu ergänzenden Betriebsvereinbarungen.

Altersteilzeit im öffentlichen Dienst

  • 14.11.2017- 15.11.2017
  • Altdorf b. Nürnberg
  • 790,00 €


Altersteilzeit im öffentlichen Dienst ist und bleibt eine überaus häufige und beliebte Form der Teilzeitarbeit, gibt sie doch die Möglichkeit, mit überschaubaren Bezügeeinbußen langsam in den Ruhestand hineinzugleiten. Die Regelungen sind jedoch überaus komplex, zumal seit dem 01.01.2010 zwei Tarifverträge (TV FlexAZ und TV FALTER) Anwendung finden. Aufgrund der Verlängerung der tariflichen Regelungen bis zum 31.12.2018 durch die Tarifeinigung 2016 und der sich zwischenzeitlich ergebenden Quoten dürften zudem künftig vermehrt Altersteilzeitfälle neu begründet werden. Darüber hinaus kommen mittlerweile verstärkt vorhandene Altersteilzeitfälle in die abrechnungstechnisch schwierigere Frei...

Altersteilzeit - komplett

  • 14.11.2017- 16.11.2017
  • Altdorf b. Nürnberg
  • 1.090,00 €


Altersteilzeit im öffentlichen Dienst ist und bleibt eine überaus häufige und beliebte Form der Teilzeitarbeit, gibt sie doch die Möglichkeit, mit überschaubaren Bezügeeinbußen langsam in den Ruhestand hineinzugleiten. Die Regelungen sind jedoch überaus komplex, zumal seit dem 01.01.2010 zwei Tarifverträge (TV FlexAZ und TV FALTER) Anwendung finden. Aufgrund der Verlängerung der tariflichen Regelungen bis zum 31.12.2018 durch die Tarifeinigung 2016 und der sich zwischenzeitlich ergebenden Quoten dürften zudem künftig vermehrt Altersteilzeitfälle neu begründet werden. Darüber hinaus kommen mittlerweile verstärkt vorhandene Altersteilzeitfälle in die abrechnungstechnisch schwierigere Freis...

Mitgestaltung der Altersteilzeitregelungen durch den Betriebsrat

  • 07.12.2017
    3 weitere Termine
  • Düsseldorf
  • 547,40 €


Die Altersteilzeit ist unbefristet!

Sie bietet daher für Sie als Betriebsratsmitglied gerade bei Schlagworten wie Personalplanung, -Entwicklung und -Abbau, Auszubildenden, Aushilfen und Leiharbeitnehmern auch unter dem Gesichtspunkt des demografischen Wandels eine intensive Mitgestaltung und eine Möglichkeit der Mitbestimmung gem. § 92 a Betr.VG.

In unserem Praxis-Seminar erfahren Sie, wie Sie als Betriebsrat die Altersteilzeit in der Praxis umsetzen können und welche Maßnahmen schon im Vorfeld getroffen werden müssen.

Nur so können Sie betriebliche Altersteilzeitvereinbarungen erfolgreich mitgestalten und verhandeln.

Schulungsanspruch nach § 37,6 BetrVG, SGB IX

Altersteilzeit in der Entgeltabrechnung: Korrekt abrechnen – Fehler vermeiden

  • 13.09.2017
    1 weiterer Termin
  • Hamburg
  • 761,60 €


In diesem Praxisseminar erfahren Sie, welche Besonderheiten Sie bei der Umrechnung sämtlicher Entgeltbestandteile in Altersteilzeit berücksichtigen müssen. Sie erlernen anhand von zahlreichen Praxisbeispielen, welche Entgeltbestandteile in die Aufstockung zum Netto und zur Rentenversicherung einfließen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über alle aktuellen Änderungen zum Thema Altersteilzeit.

Störfälle im Rahmen der Altersteilzeit

  • 16.11.2017
  • Altdorf b. Nürnberg
  • 420,00 €


Flexible Arbeitszeitregelungen, d. h. die Verwendung geleisteter Arbeitszeiten oder erzielter Arbeitsentgelte (Wertguthaben) für eine Freistellung von der Arbeit in späteren Zeiträumen, werden in den letzten Jahren insbesondere dafür genutzt, einen gleitenden Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand zu ermöglichen. Hauptanwendungsfall hierfür ist die Altersteilzeitarbeit nach dem Altersteilzeitgesetz und den entsprechenden tariflichen Regelungen. Hierunter fallen sowohl Altersteilzeitfälle im öffentlichen Dienst, die nach dem bis 31.12.2009 anwendbaren TV ATZ, als auch nach dem ab 01.01.2010 gültigen TV FlexAZ vereinbart wurden. Probleme treten immer dann auf, wenn die Altersteilzeit d...

Altersteilzeit und Rente mit 63 plus

  • 26.09.2017
    3 weitere Termine
  • Dresden
  • 690,20 €


Das Zusammenspiel von Altersteilzeit und dem Rentenpaket wirft nach wie vor einige Fragen bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern auf: Endet ein Arbeitsverhältnis automatisch mit 63 plus? Endet auch die ATZ, wenn die Voraussetzungen für die Rente 63 plus vorliegen? Und was passiert mit den schon vereinbarten Abfindungszahlungen für mögliche Rentenverluste?

Gerade die Umsetzung der Tarifverträge, Personalanpassungen, Altersdurchschnitt, Erneuerung und demografische Faktoren zeigen, dass die Altersteilzeit nach wie vor ein Dauerbrenner ist und ein wichtiges strategisches Instrument im Personalbereich bleibt.

Zur sicheren Gestaltung und Umsetzung der ATZ ist es wichtig, die Besonderheiten des Gesetzes mit den arbeitsrechtlichen, den betrieblichen sowie den steuer- und sozial­ver­sicherungs­recht­lichen Aspekten in Übereinstimmung zu bringen.

In unserem Praxisseminar wird Ihnen die Altersteilzeit in all ihren Ausprägungen, mit all ihren Berechnungen und in ihrer ganzen Vielfalt erläutert. Es werden die aktuellen Frages­tellungen erläutert, die sich durch das Rentenpaket ergeben, genauso wie die Grundzüge der Altersteilzeit bei Alt- und Neufällen.

Arbeitsverhältnis und Rentengewährung (inkl. der zum 1.1.2017 eingeführten 'Flexi-Rente')

  • 16.10.2017
  • Wuppertal
  • 420,00 €


Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Rentenarten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Neuerungen im Rentenrecht einschließlich der zum 01.01.2017 eingeführten Flexi-Rente. Anschließend werden die Auswirkungen des Bezugs der einzelnen Rentenarten auf das bestehende Arbeitsverhältnis erläutert, aber auch Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten bei Rentenbezug aufgezeigt. Sie erhalten einen fundierten Einblick in die maßgebenden rechtlichen Regelungen sowie die Verfahrensweise bei Rentenansprüchen, so dass die unterschiedlichen Fallkonstellationen bearbeitet und Anfragen von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern beantwortet werden können.

Abschlusstraining Entgeltabrechnung

  • 19.10.2017- 20.10.2017
    1 weiterer Termin
  • Hannover
  • 1.178,10 €


Lassen Sie sich Ihre erworbenen Fachkenntnisse zum Thema Entgeltabrechnung zertifizieren. Wiederholen Sie alle Inhalte kurz und knapp aus den ersten beiden Modulen, so dass Sie am Folgetag problemlos an der zweistündigen Klausur teilnehmen können. Bei bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie Ihr Zertifikat als geprüfte/r Entgeltabrechner / in.

Voraussetzung für die Teilnahme am Abschlusstraining und der Prüfung ist die Teilnahme an Modul 2. Das Wissen aus Modul 1 muss vorhanden sein.

OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier