Login / Registrieren

RechtsanwaltssekretärIn berufsbegleitend

  • Termin auf Anfrage
  • München
  • auf Anfrage


Rechtsanwaltssekretär/innen unterstützen juristische Fachkräfte bei diversen rechtlichen Dienstleistungen. Daneben führen sie organisatorische und kaufmännische Aufgaben aus und ermöglichen einen reibungslosen Kanzleiablauf. Häufig stellen Sie für Ratsuchende den ersten Ansprechpartner dar und tragen somit viel zur Außenwirkung und somit zur erfolgreichen Klientenakquise bei.

FachwirtIn im Gastgewerbe Gepr. IHK 2 Stufen Vollzeit

  • 20.08.2018- 28.11.2018
    1 weiterer Termin
  • München
  • auf Anfrage


Fachwirte im Gastgewerbe sind für folgende Aufgaben verantwortlich: selbstständiges Umsetzen von Führungsaufgaben unter Anwendung von wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Vorgaben Erkennen von Gästeerwartungen und Bewerten neuer Entwicklungen sowie Planung, Durchführung und Kontrolle gastgewerblicher Leistungen zielorientiertes Einsetzen von Marketinginstrumenten mit geeigneten Kommunikationsmitteln.

FachwirtIn im Gastgewerbe Gepr. IHK 2 Stufen berufsbegleitend

  • 07.04.2018- 23.11.2019
    1 weiterer Termin
  • München
  • auf Anfrage


Fachwirte im Gastgewerbe sind für folgende Aufgaben verantwortlich: selbstständiges Umsetzen von Führungsaufgaben unter Anwendung von wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Vorgaben Erkennen von Gästeerwartungen und Bewerten neuer Entwicklungen sowie Planung, Durchführung und Kontrolle gastgewerblicher Leistungen zielorientiertes Einsetzen von Marketinginstrumenten mit geeigneten Kommunikationsmitteln.

Das reformierte Bauvertragsrecht ab 1. Januar 2018 Grundlegende Neuregelungen und ihre Auswirkungen auf die Praxis

  • 17.01.2018
    1 weiterer Termin
  • Dresden
  • 380,80 €


Regelungen zum Bauvertrag und Verbraucherbauvertrag werden zum 01.01.2018 in das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) integriert. Dies wird Auswirkungen auf alle am Bau Beteiligten haben: U. a. werden das Planerrecht und das Werkvertragsrecht für Planer individuell geregelt. Außerdem wird es ein 14-tägiges Widerspruchsrecht für Bauherren geben. Zudem wird der Unternehmer verpflichtet, dem Verbraucher vor Vertragsabschluss eine Baubeschreibung zu übergeben. Zweifel bei der Auslegung gehen zu Lasten des Unternehmers. Unser Referent - langjährig im Baurecht tätig- erläutert praxisnah die neue Gesetzeslage mit dem Ziel, dass Sie rechtssicher und erfolgreich mit dem neuen Bauvertragsrecht agieren können.

Versorgungsausgleich in der betrieblichen Altersversorgung

  • 07.03.2018
    1 weiterer Termin
  • Stuttgart
  • 785,40 €


Eine Ehescheidung löst unter anderem auch die Teilung der betrieblichen Altersversorgung aus. Seit Inkrafttreten des Versorgungsausgleichsgesetzes sind Versorgungsträger grundsätzlich Beteiligte des Versorgungsausgleichsverfahrens. Das Seminar vermittelt Ihnen kompakt und verständlich die Rechtsgrundlagen, Bedeutung und Auswirkung des Versorgungsausgleichs unter Berücksichtigung der inzwischen zahlreichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofes zu Zweifelsfragen.

Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung II: Bilanzierung und Offene-Posten-Management

  • 14.12.2017
    3 weitere Termine
  • Stuttgart
  • 785,40 €


Vertiefen Sie Ihr Wissen im Bereich der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und erfahren Sie alles Wichtige zu Wertberichtigungen von Forderungen, Umrechnung von Fremdwährungsforderungen und -verbindlichkeiten, umsatzsteuerlichen Besonderheiten bei Im- und Export, Reverse Charge und elektronischen Rechnungen. Neben Grundlagen zum Mahnwesen und Tricks der Forderungseintreibung werden Themen wie Forderungsmanagement sowie Optimierungsmöglichkeiten innerhalb des Prozessablaufs zur Risikovermeidung besprochen. Viele praktische Beispielfälle dienen der Erläuterung.

Testamentsvollstreckung in der Praxis

  • 04.05.2018
  • Stuttgart
  • 624,75 €


Testamentsvollstreckung ist ein zunehmend attraktives Geschäftsfeld, bei dem es um die geordnete Nachlassverwaltung und das Vermeiden kostspieliger Erbauseinandersetzungen geht. Voraussetzung hierfür sind fundierte Kenntnisse der Abläufe, der Akteure und der mit der Rolle verbundenen Rechte und Pflichten.

Das Seminar vermittelt Ihnen das rechtliche Handwerkszeug für eine ordnungsgemäße Testamentsvollstreckung. Anhand von Praxisbeispielen lernen Sie den typischen Ablauf kennen. Sie gewinnen Sicherheit in den Abläufen und vermeiden so langwierige und kostspielige Erbauseinandersetzungen. Aufgaben, Rechte und Pflichten des Testamentsvollstreckers werden Ihnen veranschaulicht.

Juristische Aspekte der Qualitätssicherung zur Vermeidung von Gewährleistung und Haftung

  • 10.04.2018
  • Dortmund
  • 821,10 €
    780,05 €


Gewährleistungs- und (Produkt-)Haftungsansprüche, die aus der Lieferung einer mangelhaften Sache oder dem Inverkehrbringen eines fehlerhaften Produkts resultieren, haben für die betroffenen Unternehmen negative Folgen. Wareneingangsprüfungen durch den Abnehmer und Warenausgangsprüfungen durch den Lieferanten, der Abschluss einer Qualitätssicherungsvereinbarung, der Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems, sowie der Aufbau eines »Reklamations- und Rückrufmanagements« haben entscheidende Bedeutung für die »gerichtsfeste« Organisation eines Unternehmens. Das Seminar klärt hierzu alle wichtigen Fragen.

Rückforderung von Zuwendungen

  • 18.04.2018
  • Wuppertal
  • 420,00 €


Ist Ihrer Behörde oder Ihrem Unternehmen kürzlich ein Rückforderungsbescheid einer Zuwendung ins Haus geflattert? Sehen Sie als Prüfbehörde bei Bewilligungsbehörden nach dem Rechten? Oder müssen Sie selbst Förderbescheide aufheben, weil gegen Auflagen verstoßen oder der Zuwendungszweck verfehlt wurde? Bei immer knapperen Haushaltsmitteln rücken Zuwendungen und die Einhaltung der Zuwendungsbestimmungen vermehrt ins Blickfeld aller Beteiligten. Es kommt zunehmend zu Rückforderungen (nicht selten der vollständigen Zuwendung). Die Rechtsprechung ist beständig im Fluss: Anwendung der BGB-Verjährungsregeln, 100%-Rückforderung bei Vergaberechtsverstößen u.v.m. Unser praxiserfahrener Referent ve...

Bachelor of Laws (LL.B.) in Steuerrecht

  • 01.03.2018- 01.09.2021
  • Bonn
  • 12.690,00 €


Solange Geld erwirtschaftet wird, müssen Steuern gezahlt werden. Somit gilt der Beruf des Steuerfachexperten als zukunftssicher. Er ist allerdings auch mit hohen Anforderungen verbunden: Die Dynamik des deutschen Steuerrechts verlangt von Steuerfachkräften, sich kontinuierlich weiterzubilden und ihr Wissen über die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen, die häufig auch Auswirkungen auf das Steuerrecht haben, aktuell zu halten. Außerdem werden Gewissenhaftigkeit und Verschwiegenheit gefordert, schließlich operieren Steuerfachexperten mit hochsensiblen Daten. Im Bachelor-Studiengang Steuerrecht lernen Sie aktuelles steuerrechtliches Wissen u.a.
1 2 3 4

Helfen Sie uns Seminarmarkt.de noch besser zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Feedback geben

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier










Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein: captcha






Um Spam abzuwehren, geben Sie bitte die Buchstaben auf dem Bild in das Textfeld ein:
captcha